Laufgeschichten: 73 Stufen zum Treppenglück (Meine Top 10 Trainingstipps)

Das solltet ihr unbedingt probieren! Treppentraining! Treppentraining steht für: Fluchen, knallrote Wangen, Stolpern, Lachen, zitternde Beine, Kicherei, Überwindung, Kindheitserinnerungen, kraftlose Arme, Gummihopse, Schnauferei. Mehr als ein Jahr Spaß und jedes Mal ein motiviertes Training, bei …

WEITERLESENLaufgeschichten: 73 Stufen zum Treppenglück (Meine Top 10 Trainingstipps)

70.3 Challenge Triathlon Fuerteventura 2014 (Teil IV) – Wüstenklima, Staub, Liegestühle

Ich war für die Laufstrecke der 70.3 Challenge Fuerteventura wirklich gut vorbereitet und der Halbmarathontest drei Wochen vor der Challenge mit der neuen Bestzeit verschaffte mir unglaublich viel Sicherheit. Ich hatte gar keinen Zweifel, dass …

WEITERLESEN70.3 Challenge Triathlon Fuerteventura 2014 (Teil IV) – Wüstenklima, Staub, Liegestühle

70.3 Challenge Triathlon Fuerteventura 2014 (Teil III) – Berge, Wind und gleißende Sonne

Ich wusste sehr gut, worauf ich mich eingelassen hatte. Mir war klar, dass der Wind aus allen Richtungen wehen könnte, während die Sonne den Asphalt zum Flimmern bringt. Eine persönliche Rechnung hatte ich mit dem ersten ernstzunehmenden Berg offen, die ich lächelnd begleichen konnte. Von da an wusste ich, dass der Rest ein Spaß wird und ich ganz sicher nicht die anvisierten vier Stunden für die bergigen 90 Kilometer und gut 1300 Höhenmeter brauchen werde.

70.3 Challenge Triathlon Fuerteventura 2014 (Teil II) – Sonnenaufgang & Wellenspiele

Die schnell aufsteigende Hitze, die unglaubliche Landschaft der Radstrecke und das Wüstenklima auf der Laufstrecke ließen die 70.3 Challenge Fuerteventura zu etwas ganz Besonderem werden. Los ging es natürlich mit dem Schwimmen! Eine plötzlich veränderte Schwimmstrecke bei diesem Triathlon …

WEITERLESEN70.3 Challenge Triathlon Fuerteventura 2014 (Teil II) – Sonnenaufgang & Wellenspiele

70.3 Challenge Triathlon Fuerteventura 2014 (Teil I) – DER Wettkampf des vergangenen Jahres

Um so intensiver die neue Saisonvorbereitung nun wieder wird, desto mehr freue ich mich auf mein nächstes Ziel. Das ganz große Ziel, das ich allerdings im vergangenen Jahr erreicht habe und an das ich nur all zu gern …

WEITERLESEN70.3 Challenge Triathlon Fuerteventura 2014 (Teil I) – DER Wettkampf des vergangenen Jahres

Ich wünsche euch ein passioniertes Sportjahr 2015!

Im vergangenen Jahr habe ich euch ein motiviertes neues Jahr gewünscht. Ich glaube aber, dass für ganz viele der Jahresanfang ohnehin recht motiviert beginnt. Viel wichtiger ist, dass man etwas findet, was wirklich in das eigene Leben und zu einem selbst passt. Es sollte wie eine Passion sein. Denn nur so schaffen wir es sicher auch über die erste Euphorie hinaus, daran festzuhalten, dabei eine lange Zeit Freude zu empfinden und Spaß zu haben. Egal wie anstrengend es ist.

Neue Trainingsreize mit Freestyle Training setzen

Hin und wieder ist es für mich wichtig, jemanden über meine eingeschliffenen Trainingsmuster schauen zu lassen. Egal ob es dabei um das Laufen, Schwimmen, Radfahren oder um mein Fitnessprogramm geht. Zudem kann ich direkt alle Fragen stellen, die mir auf der Seele brennen. Warum es hier und da hakt, was es für vielfältige Möglichkeiten gibt, um das Programm etwas abwechslungsreicher zu gestalten und um neue Pläne zu schmieden. Ein Personal- oder Gruppentraining mit wenigen Teilnehmern eignet sich hervorragend dazu.

Training Oktober & November 2014: Ruhig & großartig

Die Zeit verfliegt und ehe wir uns versehen klopft erst der Winter zusammen mit dem Nikolaus ganz leise an die Tür, dann haben wir schon Weihnachten und in Windeseile ist das Jahr endgültig Vergangenheit. Aber bevor es so weit kommt, freue ich mich jetzt schon während des Schreibens auf den Dezember. Warum und wie es die letzten beiden Monate mit meinem Training lief, möchte ich euch aber noch kurz verraten.

Chicago Marathon 2014 – Teil II: 42195 Meter ins Ziel gelächelt und gejubelt

Der Chicago Marathon – lang gehegter Traum, der plötzlich zum Greifen nah war. Die ersten Urlaubstage in dieser traumhaften Stadt verflogen im Laufschritt. Bevor ich mich versah, war ich auf der Strecke und überquerte mit mehr als …

WEITERLESENChicago Marathon 2014 – Teil II: 42195 Meter ins Ziel gelächelt und gejubelt