Lass dich motivieren! Staffellauf, Hindernisse, WeRunBerlin Trainings,… – Nike weckt den Ehrgeiz in dir

Die Saison schreitet mit großen Schritten rasend schnell voran. Während die Tage immer länger und milder werden, fällt das Training auch ein klein wenig leichter. Um aber noch motivierter am Ball zu bleiben oder besser gesagt in den Laufschuhen zu stecken, trainiere ich ab und zu mit Gleichgesinnten. Nike bietet immer wieder kostenfreie Trainingsläufe und -veranstaltungen an, mit denen es ganz einfach ist, ein klein wenig mehr aus sich herauszuholen. 

EISWUERFELIMSCHUH - NIKE LUNAR TEMPO BERLIN EVENT (1)

Der Sommer ist nicht mehr weit und die Zeit rast förmlich dahin. Die Wettkämpfe stehen fest und egal ob wir nach einer Bestzeit streben oder eine bestimmte Strecke laufen möchten, es wird höchste Zeit endlich richtig Fahrt aufzunehmen.

Eine Veranstaltung bei der es besonders leicht fiel, mit Freude und vor allem Geschwindigkeit dabei zu sein, fand vor einiger Zeit am Ufer der Spree in der Veranstaltungshalle Arena statt. Dieser ehemalige Betriebsbahnhof für Omnibusse war Ende der 1920er als größte freitragende Halle Europas errichtet worden. Auch heute strahlt sie noch einen ganz besonderen Charme aus. Vor der Halle ankern verlassene Schiffe und die untergehende Sonne taucht all die Backsteinhäuser in Orange.

Alle Bilder könnt ihr zur Vergrößerung anklicken. 

An diesem Ort hatte Nike die Tempo League ausgerufen. Aus der ganzen Stadt kamen Teams zusammen, die sich speziell für diesen Abend vorbereitet haben. Hätte ich gewusst, was mich erwartet, hätte ich mit Sicherheit das ein oder andere Intervalltraining mehr durchgezogen. Warm gelaufen war ich zwar schon, nachdem anfangs kein Hinweis und kein Lichtchen den Eingang markierte. So bin ich erst einmal komplett verloren zwei Mal um die Arena gerannt. Irgendwann stand dann plötzlich an einem Nebeneingang ein Schildchen für all die Wissenden, die schon hier und da mit mir herumschlichen.

Es folgte eine Registrierung am Eingang, denn man musste sich vorher über die Nike Website anmelden. Es waren nur 30 Teams zugelassen, aber jeder hatte im Vorfeld kostenfrei die Möglichkeit, sich und seine Crew einzutragen. Es sollte eine tolle Gelegenheit sein, sich mit anderen zu messen.

Im gleißenden Scheinwerferlicht fanden wir eine Laufstrecke mit einem kleinen Hindernisparcours vor. Alle konnten, wenn sie denn wollten, auch den neuen Lunar Tempo auf der Indoor-Strecke und bei verschiedenen Disziplinen antesten. Einige Teilnehmer liefen sich schon warm, andere wechselten die Schuhe. Alle nahmen es wirklich ernst, wie ernst, wurde mir dann aber erst während der verschiedenen Wettkämpfe bewusst.

.

Ich war Teil von Crew22 und nach dem ersten Umschauen, ging es schon an die Verteilung der Starts. Wir waren ein leicht lädiertes Team – eine Starterin fehlte, Jenny war etwas angeschlagen, ich quälte mich auch irgendwie über die Strecken, aber Sven gab Vollgas. Wir waren aber dennoch nicht minder motiviert als die anderen Mannschaften.

EISWUERFELIMSCHUH - NIKE LUNAR TEMPO BERLIN EVENT (2)

Ein DJ war für die perfekte Soundkulisse zuständig und brachte die alten Backsteinmauern zum Zittern und die Strecke zum Rocken. Selten hat man ja die Gelegenheit beim Laufen mit so einer riesigen Musikanlage Spaß zu haben. Der Kommentator führte nicht nur unterhaltsam durch den Abend und erklärte jeden Wettbewerb. Er motivierte zudem bei jeder Disziplin, führte kleine Interviews mit den einzelnen Crewmitgliedern, peitschte die Läufer ein, die gerade versuchten ihr Bestes zu geben. Den tollsten Job hatte aber der Starthelfer, der für das Ampelmännchen zuständig war!

So wie der Lunar Tempo für ein schnelles Training gemacht ist, so ging es an diesem Abend auch immer wieder um Geschwindigkeit. Da wurden Zeiten verglichen. Die Blicke wanderten ständig an die Monitore, die Zwischenergebnisse anzeigten. Alle hatten die Punktvergabe im Auge und wirklich niemand wollte dem anderen etwas schenken. Jede Crew startete für sich, aber dennoch hatten 30 Crews gemeinsam richtig Spaß.

Zwischendurch gab es kleine Erfrischungen, die auch wirklich nötig waren. Wir Draußensportler kamen in der Halle ganz schön ins Schwitzen. Hier und da hielt jeder mit seinem Handy oder einer Kamera die Eindrücke des Abends fest. Versuchte die begeisterten Athleten, Farben und Lichter einzufangen.

Schon bei dem ersten kleinen Hindernisrennen wurde klar, dass jeder gewinnen wollte. Irgendwie war es mit dem Team ein wenig wie ein Training, dennoch war der Wettkampfgedanke immer präsent. Die Spannung und Begeisterung für Schnelligkeit an der Strecke war zu jeder Zeit spürbar. Es wurden aber auch Zeiten gelaufen und ganz einfach war das auf dem kleinen Rundkurs wirklich nicht. Man wurde von der Geschwindigkeit in den Kurven herausgetragen und schrammte an den Seiten der Strecke entlang. Die Geraden waren so kurz, dass wir eigentlich nur am Abstoppen und Beschleunigen waren. Ich frage mich heute noch, wieso ich mich freiwillig für den 1km Lauf gemeldet habe. Das waren wirklich kräftezehrende Runden… Zum Glück stand nicht nur mir Anstrengung und Ehrgeiz ins Gesicht geschrieben.

Die verschiedenen Wettkampfarten waren eine Herausforderung und sorgten zugleich für ein tolles Teamgefühl. Selbst als ich in der Männergruppe unterwegs war und verzweifelt versuche, wenigstens an dem dritten Läufer dranzubleiben, gaben Jenny und Sven am Streckenrand alles, damit ich bloß nicht aufhöre zu laufen. Es wurde abgeklatscht, gelacht und gejubelt. Ok, zwischendurch auch schon mal heftig geschnauft.

Dann folge mein persönliches Highlight. Wie lange das wohl schon her war, dass ich einen Staffelstab in der Hand gehalten habe?!

EISWUERFELIMSCHUH - NIKE LUNAR TEMPO BERLIN EVENT (136)

Wie bei großen Laufveranstaltungen war natürlich der Staffellauf das große Finale. Wir waren in der Wertung allerdings so weit abgeschlagen, dass wir kaum Hoffnung hatten, etwas zu erreichen. Das hielt uns aber nicht davon ab, jede Runde schnell anzugehen. Inklusive Überspringen gefallener Athleten. Wie gesagt, es wurde sich nichts geschenkt. Außerdem war das gute Omen mit uns. Wir hatten einen strahlend blauen Staffelstab. Genau meine Farbe und wie ich das Liebe. Staffellauf. Man kommt nur im Leben so selten dazu. Entsprechend hoch war mein Fun Faktor bei diesem letzten Wettbewerb.

Die Sieger konnten zum Abschluss unter lautem Applaus ihre Preise abholen. Die haben sie sich wirklich mit ordentlich Tempo verdient. Es war ein großartiger Abend. All das hat richtig Lust auf die neue Saison gemacht und zu härteren Tempotrainings animiert.

Damit wir auch gar nicht nachlassen, uns immer wieder mit anderen Läufern austauschen können und richtig fit für die neue Laufsaison werden, gibt es in den kommenden Wochen zahlreiche Veranstaltungen von Nike. So werdet ihr sicher auch super vorbereitet in den Nike Women’s 10km Lauf in Berlin starten. Denn sich auf einen 10 Kilometer Lauf vorzubereiten, macht so viel mehr Spaß, wenn man hin und wieder sein Training mit Lauffreunden absolviert.

Anmelden könnt ihr euch zu dem kostenfreien Run Club hier. Solltet ihr ganz spezielle Fragen haben, die nur ein Trainer beantworten kann, ist das auch kein Problem. Für einen Austausch mit ihm, könnt ihr euch an dieser Stelle eintragen.

Unter dem Motto #WeRunBerlin habe ich auch bereits das Kick-Off Training vor einigen Wochen miterlebt.

EISWUERFELIMSCHUH - NIKE BERLIN Womens Run Kick Off Olympiastadion (1)

.

An dieser Stelle noch einmal all die wunderbaren Eindrücke von diesem Abend im Olympiastadion in besserer Qualität und für alle, die es auf Facebook verpasst haben. Das Training auf der blauen Bahn war natürlich wirklich etwas ganz Besonders. Schön wäre es in der Tat, wenn man dort häufiger trainieren könnte. Alle Details dazu findest du unter diesem Link: KICK OFF MÄDELS TRAINING FÜR DEN NIKE WOMEN’S 10KM

.

Vielen herzlichen Dank an Nike für die Einladung zu den Veranstaltungen und die super Organisation.

.

EISWUERFELIMSCHUH - NIKE BERLIN Womens Run Kick Off Olympiastadion (60)

.

Wie bei all den anderen Veranstaltungen und Wettkämpfen wurde ich auch an diesen Abenden von meinem guten Freund mit der Kamera begleitet. Alle Bilder, die ich nun hier veröffentlicht habe, sind Momentaufnahmen und sind spontan während meiner Aktivitäten entstanden. Alle Rechte an diesen Bildern liegen bei dem Fotografen und mir. Eine weitere Nutzung dieser Bilder ist nur in Absprache mit uns möglich. Ich lasse mich auch nicht in meiner eigenen Meinung zur Qualität von Produkten oder der Durchführung von Veranstaltungen beeinflussen, sondern bemühe mich, meinen Lesern einen völlig unabhängigen Blick des Erlebten zu schenken. Ich hoffe, es ist mir auch hier wieder gelungen.

.

..‚Din‘ ist Gründerin von Eiswuerfel Im Schuh

20121111-082354.jpgAls Triathletin & Autorin von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit meinem Sportfotografen immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und neuen Bildmotiven. Als Julimädchen liebe ich die Sonne, das Meer und den Sand zwischen den Zehen, genieße aber auch die Ruhe auf meiner Yogamatte oder auf einem Surfbrett. Ich freue mich, mit dir auf FacebookTwitterPinterestInstagram und Google+ in Kontakt zu bleiben.

.

..‚Olli‘ ist Fotograf & Grafiker von Eiswuerfel Im Schuh

20121111-082354.jpgAls Fotograf & Grafiker von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit der Athletin ‚Din‘ immer auf der Suche nach der nächsten sportlichen Herausforderung und den interessantesten Bildmotiven. Außerdem kümmere ich mich darum, die hier vorgestellten und getesteten Produkte und Sportbekleidung interessant abzulichten. Neben meiner Fotografie bin ich oft selbst sportlich unterwegs. Ich sitze sehr gern im Rennradsattel oder schnüre als Alternativtraining auch schon mal hin und wieder die Laufschuhe. Schaut gern auch auf meiner Facebook-Seite vorbei, auf der ich immer wieder neue Eindrücke mit euch teile.

Als Triathletin & Autorin von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit meinem Sportfotografen immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und neuen Bildmotiven. Als Julimädchen liebe ich die Sonne, das Meer und den Sand zwischen den Zehen, genieße aber auch die Ruhe auf meiner Yogamatte oder auf einem Surfbrett. Ich freue mich, mit dir auf FacebookTwitterPinterestInstagram und Google+ in Kontakt zu bleiben.

20 Gedanken zu “Lass dich motivieren! Staffellauf, Hindernisse, WeRunBerlin Trainings,… – Nike weckt den Ehrgeiz in dir

  1. Das hört sich wirklich nach einer gelungenen Veranstaltung an – ich wusste gar nicht, dass es so etwas gibt. Vielen Dank für den interessanten Bericht 🙂
    Liebe Grüsse
    Ariana

    • Hallo Ariana,

      wenn du mal in Berlin bist, melde dich einfach. Dann können wir da sicher mal etwas gemeinsam machen. Zusätzlich zu diesen Veranstaltungen gibt es auch die Möglichkeit direkt von Geschäften aus mit Gruppen loszulaufen.

      Liebe Grüße,
      Din

  2. Grandios! Wie hieß Euer Team denn? 🙂
    Ich finde solche Events ja total klasse, zum Teil Party, zum Teil Wettbewerb, zum Teil Training. Ich kann ja so einiges stemmen und reißen, und Du musst mir mal bei Gelegenheit genau erklären, was da so abging und ob ich mal mich auch anmelde, ABER! beim Staffellauf wäre ich einfach direkt liegen geblieben.
    Das ist mein persönlicher stressgeprägter, fremdbestimmter Schulsportalptraum 😀

    • Unser Team war die Crew 22. Also wir hatten keinen Namen und waren Team 22 also war der Name gefunden…

      Das war glaube ich, mein schnellster Kilometer in diesem Jahr. Wäre mir ja allein nicht eingefallen, aber so habe ich echt wieder das Bahntraining entdeckt und schleiche mich hin und wieder auf den Sportplatz im Kiez. Staffelstab und ich und dann ein blauer. Also besser geht es nicht. Echt jetzt. Aber ich verstehe, was du meinst. Schulsport war irgendwie super und zeitgleich total doof.

      • Ich verstehe. Und was machst Du so auf dem Kiez-Sportplatz? Nichtsahnenden Passanten einen Stab in die Hand drücken? 😀

        Ich will mein Leid klagen. Jetzt sofort!
        Physikunterricht war nämlich mal ein halbes Jahr lang super.
        Algebra war sogar ein Jahr lang ein Traum.
        Schulsport war NIE NIE NIE super, meine Sportlehrer waren wie extra vorselektierte kinderinkompatible Egomanen mit sadistischen Neigungen und ungesunder Gesichtsfarbe 🙁

        • Meist bin ich dort ganz allein und genieße die Zeit der Ruhe und der schnellen Läufe. Leider fehlt mir Staffelstab und das Team. Aber bei solchen Gelegenheiten – einfach der Hit.

          Nun, die Lehrergeschichten… Also da hatte ich ja fast nur Glück. Aber ich verstehe, was du meinst.

          • Ach, da muss Du unseren Park am Gleisdreieck kommen! Halte einfach kurz Dein Handy ausgestreckt – schon bald kannste sehr flinken Jugendlichen querfeldein hinterherrennen. Urban workout at its best! 😀

            Deshalb ist mein Lieblingspark immer noch Linkin Park 😉

          • Mein Geruchssinn sagt mir was anderes zu dieser Policy…

            Besondere Ecken ist ja wohl die Untertreibung des noch jungen Jahrhunderts! 😀

  3. Toller Beitrag und die Bilder sind wahnsinn. Da kriegt man richtig Lust direkt bei einem der Events mitzumachen – es kribbelt in den Beinen! Der Schuh von Nike ist mega toll (auf Pink steh ich ja ein ganz klein wenig). Ganz lieben Gruß Steph

    • Hi Steph, ganz herzlichen Dank! Das freut mich total.

      Absolut. Das war eine super Veranstaltung. Hat echt richtig Spaß gemacht und es war toll, selbst so Gas geben zu können und anderen dabei zusehen zu können. Wirklich motivierend.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: