Triathlon Saisonplanung 2019 – Offen für Neues

Triathlon Saisonplanung? Kann ich nicht! Irgendwie scheint jedes Jahr der ein oder andere Stolperstein auf meinem Weg zu landen. Der lässt mich meist erst einmal fassungslos dastehen, um dann neue Türen zu öffnen. Wie sich diese frisch geöffneten Türen anfühlen, was mich in dieser Triathlon Saison erwarten wird, wo mein Schwerpunkt liegt und was für frischen Wind sorgt, erfährst du in meiner Triathlon Saisonplanung 2019

Die vergangenen Jahre lehrten mich, dass Spontanität Teil von meinem privaten und beruflichen Leben, aber auch von meinem liebsten Hobby dem Triathlon ist und vermutlich immer sein wird. Nicht selten habe ich mir die Haare gerauft, weil sich wieder einmal X-Dinge in die scheinbar so gut aufbereitete Planung warfen. Ich bin jedes Jahr vorsichtig mit dem, was ich plane und wann ich es auch auf meiner Seite publik mache. In meinem Kopf gibt es langfristige Pläne, die zum Teil niedergeschrieben sind. Dass sie sich aufgrund beruflicher und privater Belange ändern können, ist mir nicht neu.

Dass wir Triathleten uns zudem Jahr für Jahr mehr mit Wetterkapriolen herumschlagen müssen, scheint leider trauriger Alltag zu sein. So kann spontan aus einem Triathlon ein Duathlon in Form eines Swim & Run oder Swim & Bike oder Run-Bike-Run werden. Wie in meinem Fall beim Ironman Florida 2018 kann man sich plötzlich 600 Kilometer weiter südlich in der Provinz wiederfinden. Alles Situationen für die weder der Athlet noch die Veranstalter etwas können.

Besonders ärgerlich wird es aber für beide Parteien, wenn einen ein Bundesland oder gleich zwei, einen Strich durch die Rechnung machen. So wie im Fall des Berlin XL Triathlons, der mein eigentlicher Triathlon Saisoneinstig 2019 sein sollte! Willkommen in der Hauptstadt… Scheinbar kann man hier nur Fußball und Fanmeilen sperren. Auf jeden Fall war mein gesamtes Training auf eine Mitteldistanz Ende Juni ausgelegt. Mental und körperlich fühle ich mich noch ein ganzes Stück weit entfernt von der Form, die ich eigentlich an meinem ersten Wettkampftag anvisiert habe.

Alle Fotos kannst du zur Vergrößerung anklicken.

Triathlon Blog Lauftraining

Meine Triathlon Saisonplanung

Vielleicht ist dieses Szenario aber auch Glück im Unglück. Denn nach einiger Recherche kam ich zum Entschluss, dass dieses Jahr vermutlich genau das richtige Jahr ist, um endlich mal beim Neuseenman an den Start zu gehen! Ich bin etwas aufgeregter als üblich. Gedanklich verwirrter, weniger fokussiert, aber das ändert nichts an dieser sensationellen Vorfreude!

Früher wäre ich zur Technoparty in Ferropolis aufgeschlagen. Heute fahre ich mit meinem Fuji für den ersten Triathlon der Saison vor!

Nicht alles ist an Ort und Stelle. Mir fehlen gefühlt einige Kilometer und das nötige Tempo. Ich habe den Switch noch nicht geschafft, die Schnelligkeit und innere Stärke zu entwickeln, die ich mir vorgestellt habe. Was mich aber sicher nicht daran hindern wird, diese erste Mitteldistanz des Jahres ins Ziel zu bringen!

Es tut dann eben nur schon eher weh und dauert halt länger als geplant.

Der weitere Verlauf meiner Triathlon Saison gestaltet sich bunt mit drei weiteren Highlights, die durch kürzere Veranstaltungen und einem Halbmarathon Ende des Sommers abgerundet und vielleicht durch die ein oder andere Laufveranstaltung ergänzt werden.

Im August heißt es für mich, schnell, schneller,… Anfang des Monats erwartet mich der Berlin City Triathlon! Dabei ist viel Bekanntes, was den BerlinMan sonst auszeichnet. Schwimmen im Strandbad Wannsee. Treppen zur Wechselzone. Radstrecke durch den Grunewald bis zum Olympiastadion. Dort wechseln wir auf die Laufstrecke. Die nötige Logistik bereitet mir ein wenig Kopfzerbrechen. Aber ansonsten hört sich das nach jeder Menge schnellem Spaß an. Genau das, was ich mir nach den letzten drei Lang- und all den Mitteldistanzen gewünscht habe.

Anschließend wird es ein wahres Triathlon Fest geben!

In meiner Lieblingsstadt habe ich vor zehn Jahren im August, bevor ich selbst mit dem Triathlon begann, einen unglaublichen Wettkampf beobachtet. Ich saß in einem Stadtbus. An einem Sonntagmorgen war ich Richtung Strand unterwegs, als plötzlich aus dem Nichts auf der entgegenkommenden Spur der Straße Triathleten Richtung Zentrum unterwegs waren. Seither ging mir der Chicago Triathlon nicht mehr aus dem Kopf. Vor vier Jahren lief ich dort im Herbst den Chicago Marathon. Es war der schönste Marathon, den ich bis dato miterleben konnte! Jetzt ist es endlich wieder Zeit für einen Sommerurlaub dort und wenn ich schon einmal vor Ort bin, eventuell sogar mein Fuji mit im Gepäck, habe was spricht gegen einen Triathlon?!

Wenn wir dann schon so viele Kilometer hinter uns gebracht haben, was spricht gegen gleich zwei oder sogar drei Triathlons in zwei Tagen?!

NICHTS! Genau. Dachte ich mir auch! Deshalb erwartet mich im August die unfassbare Chicago Triathlon Triple Challenge!

Bitte füge hier ____ irgendeinen verrückten Smiley ein. Der verdeutlicht vermutlich meinen Gemütszustand, wenn ich nur schon allein an dieses Wochenende denke! Bis dahin muss ich auch ordentlich an Schwimmtraining aufholen. Denn es fehlen mir gefühlt 100 Kilometer in den Armen.

Triathlon Blog Schwimmtraining

Das Projekt dritte Langdistanz war nicht nur in den finalen Tagen der Vorbereitung eine Katastrophe, sondern auch währenddessen. Der Ironman Florida lief weitaus schlechter, als ich es mir je hätte vorstellen können. Das hat aber auch etwas Gutes!

Denn so kann die Geschichte von Din & ihren Langdistanzen ja wohl kaum enden!

Also heißt es 2019: Projekt Langdistanz #4, wenn alles nach Plan läuft.

Zwei Daten habe ich im Spätherbst anvisiert, von denen in den kommenden Wochen eine endgültig fix gemacht wird! Damit steht dann auch der Rest meiner Triathlon Saisonplanung. Wie immer sind berufliche Weiterbildungen, meine Arbeit als solche und private Projekte unter einen Hut zu bringen. Darum mache ich mir aber Ende Juni erst wieder einen Kopf, denn bald geht es in ein ganz wunderbares Trainingslager mit einigen Triathletinnen und jetzt heißt es für mich erst einmal:

RAAAAAACE WEEEEEEEK & Hallooooo Triathlon Saison 2019!

Triathlon Blog Radtraining

All das ist Teil meiner Triathlon Saisonplanung 2019, die du hier auf meiner Seite in einer genauen Übersicht findest:

Wettkämpfe 2019

Darüber hinaus werde ich als weiteren Beitrag demnächst hier mehr über mein Training ähnlich meiner Quartalszusammenfassungen veröffentlichen.

Welche Pläne hast du für diese Saison? Gibt es neue Herausforderungen, denen du vielleicht entgegen bangst? Oder verläuft für dich alles entspannt geplant und wie gewohnt?

Lust auf mehr Geschichten rund um meine Triathlon-Reisen, -Trainings und -Wettkämpfe? Dann schaut bei den Triathlongeschichten vorbei.

Alle hier gezeigten Fotos wurden von meinem Fotografen Olli erstellt. Die Rechte an diesen Aufnahmen liegen bei ihm und mir. Eine weitere Nutzung ist nur in Absprache mit uns möglich.

Oliver | Fotograf & Grafiker( Fotograf & Grafiker )

Als Fotograf & Grafiker von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit der Athletin ‘Din’ immer auf der Suche nach der nächsten sportlichen Herausforderung und den interessantesten Bildmotiven. Außerdem kümmere ich mich darum, die hier vorgestellten und getesteten Produkte und Sportbekleidung interessant abzulichten. Neben meiner Fotografie bin ich oft selbst sportlich unterwegs. Ich sitze sehr gern im Rennradsattel oder schnüre als Alternativtraining auch schon mal hin und wieder die Laufschuhe. Schaut gern auch auf meiner Facebook-Seite vorbei, auf der ich immer wieder neue Eindrücke mit euch teile.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: