Triathlon Saisonplanung 2018 – Prepare to Escape

Meine Triathlon Saisonplanung sorgt immer wieder für Haare raufen. Für dieses Jahr widerfuhr mir aber frühzeitig unheimliches Glück und ich setzte alles daran, diesen Traum in Erfüllung gehen zu lassen. Darüber hinaus gibt es einige wirklich wunderbare Veranstaltungen, an denen ich zusätzlich teilnehmen werde, die meine Wettkampfsaison abrunden.

Nach wie vor bleibt mein Schwerpunkt Triathlon. Verschiedene Läufe und ein Swim Run werden jedoch eine nicht unbedeutende Rolle spielen und die Saison ergänzen. Außerdem versuche ich noch ein weiteres Highlight mit in den späteren Verlauf meiner Planung einfließen zu lassen. Die Vorfreude ist insgesamt aber jetzt schon enorm. Ich bin entsprechend gespannt auf alle Herausforderungen genauso wie das MyGoal Training, das mich auch dieses Jahr wieder begleiten wird!

Die Triathlon Saisonplanung ist etwas, was mich jedes Mal vor Herausforderungen stellt! Leider lässt sich nicht immer alles weit im Voraus planen. Ich muss mich damit zufrieden geben, dass ich zwar über einen längeren Zeitpunkt etwas anvisieren kann. Das Fixmachen ist jedoch immer relativ spät umsetzbar. So begann meine Wettkampfplanung für 2018 eigentlich direkt nach dem erfolgreich absolvierten Ironman Frankfurt mit diesem Wunsch:

Ich wollte es unbedingt noch ein weiteres Mal hören! YOU ARE AN IRONMAN, Nadin.

Es erging mir so viel besser als das Jahr zuvor bei meiner ersten Langdistanz in der Schweiz. Obwohl die Hitze in Frankfurt während des Wettkampfs sehr an mir zehrte, fühlte ich mich stärker, besser vorbereitet und im Nachhinein lange nicht so erschöpft. Um so mehr irritierte mich erneut, dass mit dem Erreichen des Ziels einfach alles ein zweites Mal hinter lag. Alles war wieder vorbei. Einfach so mit wenigen Schritten über einen von Zuschauermassen gesäumten roten Teppich am Römer.

Es stand deshalb relativ schnell fest, dass es irgendwann wieder ein Projekt Langdistanz geben wird. Jedoch wollte ich das garantiert nicht im Sommer anvisieren. Juni und Juli war mir einfach viel zu früh für das dritte Mal. Ich zog einen Sommerurlaub vor und wollte das Frühjahr etwas entspannter angehen lassen. Denn ich wusste zu diesem Zeitpunkt bereits, dass einige beruflichen Reisen in diesen Zeitraum fallen. Jedoch stellte sich heraus, dass auch meine Terminlage im Herbst nicht besonders günstig aussieht. Deshalb heißt es hier noch etwas abwarten oder gar die Pläne einer dritten Langdistanz ins nächste Frühjahr zu verschieben. Das hielt mich aber nicht ab, mein Glück wie damals bei der Lotterie des Chicago Marathons herauszufordern.

Seit Jahren verfolgte ich mit riesigen Kulleraugen und unendlichem Fernweh das Geschehen um genau einen Triathlon, der immer Anfang Juni stattfindet. Niemals hätte ich aber damit gerechnet, dass ich tatsächlich ausgelost werde! Deshalb begann meine Triathlon Jahresplanung im Oktober 2017, als mich diese Worte in einer E-Mail erreichten:

„You’ve Been Selected! Prepare to Escape in 2018.“

Ich saß auf meiner Couch. Surfte gerade so herum, als die Nachricht plötzlich reinflatterte. 10 Uhr Ortszeit San Francisco – „first round pick“. So wie bei den amerikanischen Profi-Sportligen, wenn die Mannschaften ihre Wahl der College Spieler bekannt geben, die sie für die nächste Saison verpflichten möchten. Total verrückt. Ich bin also Teil des „first round pick“. Herzschlag. Kurz in eine Tüte atmend glaubte ich der E-Mail nicht recht und wühlte mich durch die Namen auf der Liste.

Da stand ich! Da stand ICH!

Unfassbar. Meine Familie war mindestens genauso schockiert wie ich. Es geht nach Kalifornien. Endlich wieder nach San Francisco. Alle Ängste, Zweifel, Horrorvorstellungen über Bord werfend bestätigte ich sofort, was bestätigt werden musste, so dass meine Triathlon Saisonplanung direkt aus einem Highlight bestand. Zack. Fertig. Eigentlich.

Alle Fotos kannst du zur Vergrößerung anklicken.

Escape From Alcatraz Triathlon San Francisco Bay

In einem extra Beitrag wird es in den kommenden Wochen im Detail um dieses einzigartige Projekt ESCAPE FROM ALCATRAZ Triathlon gehen. Hier nun nur noch so viel – die Vorbereitung läuft und viel Zeit ist nicht mehr! Für mich ist es einer der absoluten Kult-Triathlons und ich werde hier auch noch mehr ins Detail darüber gehen, was mich erwarten wird.

Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche Veranstaltungen, die ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe. Seit längerer Zeit habe ich einige Wettkämpfe auf meiner To-Do Liste in der unmittelbaren Umgebung, die ich nun ebenfalls angehe.

Als Warm-Up werde ich erneut beim AVON Frauenlauf* mit an den Start gehen. Bis zum 16. Mai kann man sich noch registrieren. Falls du spontan Lust dazu hast, eine oder zwei Runden mit mir zusammen zu drehen, kannst du dich mit 10%-Nachlass mit dem Gutschein-Code EISWUERFELIMSCHUH anmelden.

Dieser Gutschein gilt übrigens auch für die drei Veranstaltungen, die ich mit großer Freude zudem absolvieren werde. Nachdem es vergangenes Jahr nicht geklappt hat, werde ich dieses Jahr aber zum ersten Mal an einem Swim & Run teilnehmen. So einem richtigen Swim & Run mit mehrmals ab- und wieder auftauchen, von Insel zu Insel schwimmen und laufen. Rheinsberg, eingebettet in den Naturpark Stechlin-Ruppin, ist der Ort des Geschehens mitten quer durch die idyllische Landschaft rund um das Städtchen. Der SwimRun Rheinsberg* wird für mich den Juli prägen, während ich im Anschluss sowie im August den Fokus auf das Laufen lege. All das um möglichst gut vorbereitet, in dem schönen Berliner Bezirk beim SportScheck RUN BLN, die sogenannte Generalprobe*, an der Startlinie zu stehen.

Wenn das Wetter schmuddeliger wird, nähere ich mich endlich DEM absoluten Wunsch-Crosslauf an. Im Rahmen der Cross Days* Ende Oktober werde ich nicht durch Schlamm robben, sondern beim 55. Cross Country Lauf in der Döberitzer Heide mitmachen.

Neben all diesen Läufen und meinem Swim & Run ist es endlich wieder soweit. Unfassbar. Zwei Jahre sind schon wieder fast vergangen, seit dem letzten BerlinMan. Ich bin ziemlich lädiert damals an den vierten Start dieses Wettkampfs gegangen. Aber es war ein großartiger Tag! Ich hoffe auf ein ähnlich schönes Erlebnis in diesem September am Wannsee.

So wie der Escape from Alcatraz Triathlon sind diese Wettkämpfe Teil meiner Saison, die du hier auf meiner Seite findest: Wettkampfplanung 2018.

In den kommenden Tagen werde ich ähnlich meiner Quartalszusammenfassungen mehr über mein Training in diesem Jahr zusammenstellen.

Aber was wäre eine Saison ohne Spontanität. Mein berufliches Leben wirbelt immer wieder einiges durcheinander und eine konkrete Triathlon Saisonplanung ist so immer etwas schwierig langfristig umzusetzen. Dennoch möchte ich mir noch einiges offen halten, was ich außerdem gern mitmachen möchte. Vor allem der Spätsommer und Herbst sind noch nicht so recht ausgefüllt.

Aber jetzt startet die neue Saison erst einmal mit einem riesigen, freudigen, aber ja, auch ziemlich beängstigenden Sprung in die neue Saison!

Triathlon Saisonplanung Sprung ins kalte Wasser im Ozean

Bist du schon mitten in deiner Saison? Welche Wettkämpfe liegen jetzt noch vor dir oder vielleicht magst du gar keine Triathlon Saisonplanung machen?

Lust auf mehr Geschichten rund um meine Triathlon-Reisen, -Trainings und -Wettkämpfe? Dann schaut bei den Triathlongeschichten vorbei.

HAT DIR DER BEITRAG GEFALLEN? ICH WÜRDE MICH SEHR FREUEN, WENN DU IHN AUF DEN SOZIALEN MEDIEN WIE FACEBOOK, TWITTER UND GOOGLE+ TEILST. VIELEN LIEBEN DANK DAFÜR!

Alle hier gezeigten Fotos wurden von meinem Fotografen Olli erstellt. Die Rechte an diesen Aufnahmen liegen bei ihm und mir. Eine weitere Nutzung ist nur in Absprache mit uns möglich.

 

Als Triathletin & Autorin von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit meinem Sportfotografen immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und neuen Bildmotiven. Als Julimädchen liebe ich die Sonne, das Meer und den Sand zwischen den Zehen, genieße aber auch die Ruhe auf meiner Yogamatte oder auf einem Surfbrett.

4 Gedanken zu “Triathlon Saisonplanung 2018 – Prepare to Escape

  1. Escape from Alcatraz Triathlon – da freue ich mich schon jetzt auf einen tollen Bericht mit vielen Bildern. Das ist bestimmt ein toller Wettkampf. Mein Ziel ist der Triathlon in Alp d’huez Triathlon.

    • Wow, da hast du dir aber auch ein wirkliches Highlight unter den Triathlons ausgesucht. Definitiv ebenfalls bei mir einer auf der absoluten Kult-Liste! Ist es dieses Jahr schon soweit?

      Ich versuche auch schon von unterwegs einiges zu bringen, wenn ich es irgendwie schaffe. In jeden Fall aber im Anschluss nach einer kleinen Auszeit gibt es alle Details.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: