Triathlon Checkliste

Habe mir nun auch eine kleine Liste zusammengestellt, die mir helfen wird/soll, mich am Freitag und Samstag in meiner Aufregung vorzubereiten (eigentlich bin ich ein sehr organisierter und disziplinierter Mensch und brauche solche Listen nicht, aber hier mache ich mal eine Ausnahme – sicher ist sicher).

Vor dem Start:
Kiste zum Transport all der Sachen in die Wechselzone
Startunterlagen & Transponder für die Zeitmessung
Polaruhr für die eigene Zeitmessung
Warme und vor allem bequeme Kleidung (wichtig auch nach dem Rennen)
Essen / Trinken
Taschentücher
Kleine Schere
Pflaster
Sonnencreme
Luftpumpe
Ersatzschläuche
Sicherheitsnadeln
Sportbrille

Wechselzone:
Tüten oder eine andere Unterlage
Handtuch falls man sich abtrocknen mag
Startnummernband für die Startnummer

Schwimmen:
Badeschläppchen für den Weg zum Start
Zweiteiler/Neo & Badekappe
Schwimmbrille

Radfahren:
Regensachen (auch für´s Laufen), falls das Wetter nicht ganz so sonnig wird
Rad bestenfalls Rennrad (das natürlich schon in der richtigen Übersetzung parat steht)
Helm, Höschen, Shirt & Radschuhe
Wettkampfverpflegung, in meinem Fall 1 Riegel & 2 Flaschen Wasser

Laufen:
Laufschuhe
Wohl der einfachste Wechsel, da ich es mir möglichst bequem halten möchte. (Verpflegung gibts unterwegs, Sachen bleiben vom Radfahren an und mit Socken quäle ich mich erst gar nicht rum und ja, Barfußlaufen ist erprobt.)

Im Ziel:
Trockene bzw. warme Sachen zum Anziehen
Essen / Trinken
(Ich dusche sehr gern direkt vor Ort, dazu brauche ich natürlich auch dies und das…).

Alternativ kann man natürlich auch noch eine zweite Schwimmbrille und Badekappe mitnehmen, falls einem die erste Brille abhanden kommt oder im Gewirr der vielen Hände und Füße abgerissen wird (sollte dann natürlich im Schwimmanzug stecken) – die zweite Badekappe sollte dies eigentlich verhindern, da man sie über die erste und Schwimmbrille zieht. Ich werde beides zu Haus lassen und direkt die Brille unter der ersten Badekappe befestigen.
Falls der Neo scheuern sollte, diese Stellen mit Vaseline einreiben (fällt flach, da alles sitzt). Dazu dann natürlich Vaseline mitnehmen und Einmalhandschuhe, wenn man keine fleißigen Helfer um sich hat.
Auch Radhandschuhe sind empfehlenswert, aber bei meiner kurzen Strecke von 20km lass ich sie mal weg (auch erprobt).
Wenn man schon ganz Profi ist, sind Haushaltsgummi, um die Radschuhe am Rad zu fixieren, sinnvoll. Ich erlaube mir aber bei diesem ersten Triathlonstart, bereits in der Wechselzone in die Schuhe zu schlüpfen.
Da ich mit Pannenschutzrädern fahre, lass ich alles für eine mögliche Reparatur weg.

Eiswuerfelimschuh Nadin Triathletin Yogalehrin Autorin

Als Triathletin & Autorin von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit meinem Sportfotografen immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und neuen Bildmotiven. Als Julimädchen liebe ich die Sonne, das Meer und den Sand zwischen den Zehen, genieße aber auch die Ruhe auf meiner Yogamatte oder auf einem Surfbrett. Ich freue mich, mit dir auf FacebookTwitterPinterestInstagram und Google+ in Kontakt zu bleiben.

0 Gedanken zu “Triathlon Checkliste”

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: