Macadamia Nussecken (vegan) & Nuss Farm Besuch (Reisebericht) 

Du kennst vielleicht meine Gesundkost-Rubrik?! Genau dafür bin ich ein klein wenig zurück in die Vergangenheit nach Big Island gegangen. In diesem Beitrag nehme ich dich mit auf eine kulinarische Reise zu einer Macadamia Farm im Osten der Insel und habe eine kleine Köstlichkeit für dich. Auf der Farm konnte ich mir nicht nur anschauen, wie Macadamiabäume kultiviert und angebaut werden, sondern auch wie die Nüsse geerntet und direkt vor Ort verarbeitet werden. Davon ließ ich mich zu einem neuen, veganen Rezept inspirieren. Ein absolutes Power Rezept! Es wird die Herzen von allen Nussfans höher schlagen lassen. Meine Macadamia Nussecken schmecken nach gerösteten Nüssen und Karamell, sind knackig und vor einer Trainingseinheit ein absoluter Power-Spender. Außerdem sind sie mit wenigen Handgriffen zügig zubereitet. Deshalb passen sie ganz wunderbar in meine Eiswuerfel Im Schuh kocht schnell Kategorie. 

Vor einigen Jahren besuchte ich Big Island (alle Reiseberichte dazu findest du unter dem Tag Hawaii). Natürlich gehörten regionale Köstlichkeiten auf meinen Speiseplan. Auf Bauern- und in Biomärkten konnte ich mich immer frisch versorgen. Aufgefallen sind mir vor allem neben dem frischen Gemüse und Obst immer wieder eine Vielzahl süßer Leckereien, die selbst zubereitet waren. So wie über Kona Kaffee wird man früher oder später auf Big Island über Macadamia Nüsse stolpern. Für mich eine wunderbare Inspiration für ein Rezept!

Alle Fotos kannst du zur Vergrößerung anklicken.

Macadamia Nuss Farm Mauna Loa Big Island Hawaii

 

DIE MACADAMIA NUSS PLANTAGE – MAUNA LOA

Eigentlich stammen Macadamiabäume aus Australien. Sie wurden Ende des 19. Jahrhunderts nach Hawaii gebracht. Aber erst 1949 wurde der erste Baum genau dort gepflanzt, wo ich vor einigen Jahren zu Besuch war: auf der Mauna Loa Plantage. Du findest sie im Osten der Insel ungefähr 5 Meilen südlich von Hilo. An der Landstraße winkt dir ein nicht zu übersehendes Schild zu und weist dir die richtige Richtung. Dort auf der Farm kann man nicht nur auf eine kleine Entdeckungsreise rund um alles, was mit Macadamia Nüsse zu tun hat, gehen.

Auf einem 3 Meilen langen Weg kann man die bis zu 15 Meter hohen Bäume bestaunen. Wenn man mitten auf der Farm steht, scheinen die Baumreihen kein Ende nehmen zu wollen. Irgendwann endet die Straße und das Besucherzentrum empfängt einen mit einem großen Parkplatz.

Man wird förmlich von dem lieblichen Duft der Produkte in das Geschäft hineingezogen. Überall stehen große und kleine Tüten und Dosen verschiedenster Macadamia Nüsse in allen möglichen Geschmacksrichtungen von super süß bis scharf pikant. Wer sich nicht so recht entscheiden kann, kann sich durchprobieren. Vor Schreck wusste ich damals gar nicht, wo ich zuerst zugreifen sollte. Lieber eine große Box oder viele Kleinigkeiten? Butterscotch und Toffee Schokolade mit Macadamia Nüssen,… Man darf schließlich auch mal über die Stränge schlagen, oder? Oder?!

Wenn man sich ausreichend den Appetit gestillt hat, kann man direkt mehrere Wege einschlagen. Schlendert man geradeaus über den Hof landet man bei einer kleinen Besichtigungstour. In der kleinen Fabrik kann man sich Schritt für Schritt die Produktion von verschiedensten Macadamia Leckereien anschauen. Auf Bildschirmen lässt man sich in der Sprache seiner Wahl etwas erklären. Durch Fensterscheiben schauen Besucher den Mitarbeitern in der Herstellung ein wenig über die Schultern – vom Glasieren über die Selektion bis hin zur Verpackung. Das macht wirklich alles einfach nur noch mehr Hunger auf mehr Macadamia Nüsse!

Die Mauna Loa Farm ist seit Jahren daran interessiert, den eigenen CO2-Fußabdruck so klein wie möglich zu halten. Mittlerweile erzeugen sie 60% ihrer benötigten Energie durch das Verwerten von Reststoffen, die in der Produktion anfallen. Sich an lokalen Aktivitäten zu beteiligen ist ebenso Teil ihrer Arbeit, wie gemeinnützige Organisationen zu unterstützen. All das und so viel mehr erfährt man direkt auf der Mauna Loa Plantage.

Das schreit förmlich nach frischer Luft im hauseigenen Garten, der ganz liebevoll mit diversen Pflanzen angelegt ist. Ich kann mich noch genau an den festen Rasen erinnern, der sofort zum Barfußlaufen einlud und an das Gefühl unter meinen Füßen. Der Rasen ist dort so ganz anders. Lange feste Grashalme lassen ihn wie einen dicken Teppich wirken. Eine Vielzahl von Blüten lockten Bienen an und natürlich spendeten große Macadamiabäume Schatten. Unweit von diesem Garten beginnt wieder das unendlich wirkende Feld der Bäume, unter denen man auch selbst Macadamia Nüsse sammeln kann. Die Bäume wirken wie Gummibäume mit ihren festen, dunkelgrünen Blättern unter denen sich die gleichfarbigen Macadamia Nüsse verstecken. Hier und da knackt es unter den Flip Flops, wenn man auf die teilweise aufgebrochenen Nüsse tritt. Wenn man eine Nuss herausbekommt, muss man sie einfach kosten und sie schmecken köstlich. Pur ohne Schnick Schnack, Salz, Süßungsmittel. Ganz einfach, ganz lecker.

Der Duft der Macadamia Nüsse ist ganz fein lieblich, der Biss knackig und Geschmack aufgrund des hohen Fettanteils von Haus aus buttrig. Wie bei fast allen Nüssen, Samen und Kernen sollte man auch bei den Macadamia Nüssen Vorsicht beim Genuss walten lassen. Die kleinen Kügelchen strotzen vor Kalorien. Sie sind zwar äußerst gesund mit ihren Vitaminen und Mineralien, jedoch ist der Fettanteil nicht zu unterschätzen. Die ungesättigten Fettsäuren können aber den Cholesterinspiegel senken. Unsere Nerven und Knochen freuen sich außerdem über den Genuss von Macadamia Nüssen, denn sie liefern unter anderem Magnesium, Kalzium und B-Vitamine. Ein wunderbarer Snack zum Beispiel zu einer Schale Matcha! Zu köstlich.

Macadamia Nüsse sind ein wunderbarer Snack zum Beispiel zu einer Schale Matcha, um uns nachmittags wieder in Schwung zu bringen! Klick um zu Tweeten

Perfektes Superfood Schale Matcha und Macadamia Nüsse

 

REZEPT FÜR SALZIG KARAMELLISIERTE MACADAMIA NUSSECKEN

Leider kann man nun nicht immer rüber nach Hawaii fliegen und sich die köstlichen Macadamias in unterschiedlichsten Variationen kaufen. Hin und wieder gönne ich mir eine ganz besondere Köstlichkeit, die ich mir selbst oder Gästen zubereite.

Macadamia Nussecken salzig karamellisiert Rezept

Auf der Mauna Loa Plantage waren sie besonders gut in allem, was mit Schokolade überzogen oder besser noch karamellisiert ist und buttrig schmeckt. Ich sag nur Macadamia Butter Popcorn! Das erinnerte mich total an Cracker Jack. Kennst du das? Schau mal in mein letztes Facebook Album. Cracker Jack gehören bei jedem Baseball-Spiel mit dazu!

In jedem Fall ließ ich mich durch die Eindrücke und Kostproben auf der Mauna Loa Plantage zu meinen salzig karamellisierten Macadamia Nussschnitten inspirieren. Sie sind lecker als Snack oder Nachtisch genossen, machen sich wunderbar zwischendurch und können einem eingepackt in Butterbrotpapier auch auf dem Rad oder vor dem Training einen ordentlichen Energieschub verleihen!

Macadamia Nussschnitten sind lecker als Snack oder Nachtisch genossen und können einem eingepackt in Butterbrotpapier auch auf dem Rad oder vor dem Training einen ordentlichen Energieschub verleihen! Klick um zu Tweeten

Das Rezept habe ich wie immer mit einigen Variationen zusammengestellt. Probiere sie gern einmal durch und lasse mich wissen, welche dir am besten gefallen hat. Den Boden kannst du mit jeder Mehlart zubereiten, egal ob Getreide oder Nussmehle. Ich bevorzuge Nussmehle, weil sie weniger Kohlenhydrate und mehr Eiweiß enthalten. Die Kohlenhydrate bekommen wir ausreichend durch den Kokosblütenzucker oder ein Süßungsmittel deiner Wahl, wenn es dir darauf ankommt.

Kurkuma gehört natürlich immer für mich dazu. Das Pulver der Wurzel oder frisch gemahlen soll genauso entzündungssenkend sein, wie Hanfsamen, die du zudem sowohl in den Boden als auch in den Belag geben kannst. Sie sollen ebenfalls durch ihre Omega3 Fettsäuren Entzündungen im Körper lindern können. Für uns Sportler nicht unwichtig, für mich als Asthmatiker noch wichtiger.

Mit diesem kleinen Gesundheitsausflug komme ich nun wirklich zum Rezept für meine salzig karamellisierten Macadamia Nussschnitten. Die Zutaten sind überschaubar. Du bekommst sicher alles im Supermarkt. Dennoch würde ich dir einfach für alles eine Bioqualität ans Herz legen. In meinem nahegelegenen Biomarkt bekomme ich dafür immer alle Produkte auf einem Mal. Für so eine feine Leckerei ist es mir einfach wert.

Macadamia Nussecken salzig karamellisiert Rezept

Dieses Rezept eignet sich auch ganz wunderbar, um Macadamia Nüsse zu glasieren. Verzichte einfach auf den Boden. Die glasierten Nüsse verteile nach Möglichkeit auf Backpapier großzügig, damit beim Trocknen nicht all zu viele aneinander kleben.

Salzig karamellisierte Macadamia Nussecken

  • Portionen: 10 Stück
  • Schwierigkeit: Sehr einfach
  • Drucken

ZUTATEN  •  BASISREZEPT BODEN

  • 100g Mandelmehl
  • 50g Macadamianussmus oder ein anderes, recht cremig-flüssiges Nussmus deiner Wahl (Rezept Nussmus zum Selbermachen)
  • 2 EL Kokosblütenzucker oder eines Süßungsmittels deiner Wahl
  • 2 EL warmes Wasser
  • 2 EL Kokosöl oder eines Öls deiner Wahl (geschmolzene Butter oder Ghee funktioniert übrigens ebenso wunderbar)
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 Prise Meersalz

ZUTATEN  •  BASISREZEPT BELAG

Für den köstlich salzig-süßen Belag (mir läuft das Wasser im Mund zusammen):

  • 200g mittelgroß zerstoßene oder gehackte Macadamianüsse
  • 100ml Macadamianussmilch (Rezept Nussmilch zum Selbermachen)
  • 100g Kokosblütenzucker
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 Prise Meersalz
  • Grobes Meersalz zum Verteilen

ZUTATEN  •  VARIATIONSMÖGLICHKEITEN

  1. 1 EL Abrieb einer Zitrone oder Orange (optional für einen Hauch Frische sowohl im Boden als auch Belag)
  2. Vanille sowohl im Boden als auch Belag.
  3. Verschiedene Nussmehle oder auch Haferflocken für den Boden
  4. 2 EL Hanfsamen oder frisch gemahlene Leinsamen jeweils als Extra für den Boden und Belag
  5. Nüsse, Samen, Kerne – verwende alles, was du gern isst; du kannst dir auch selbst Mischungen zusammenstellen
  6. Sesam Samen und Pekannüsse sind für mich echte Highlight
  7. Kakaonibs sind extra crunchy

Macadamia Nussecken salzig karamellisiert Rezept Details

Für den Boden alle Zutaten in eine Schüssel geben, gut verrühren bis es ein fester Teig wird und 10 Minuten quellen lassen.

Währenddessen Macadamianüsse zerstoßen oder etwas klein hacken.

Kokosblütenzucker mit Kurkuma und Meersalz vermengen und in einer Pfanne leicht erwärmen. Macadamianussmilch vorsichtig hinzugeben, verrühren bis die Masse leicht flüssig gut verbunden ist und blubbert. Herd ausstellen, Macadamianüsse hinzugeben und verrühren, damit Nüsse gleichmäßig mit Flüssigkeit überzogen sind.

Zügig den Teig auf einem Blech ausrollen. Es geht schneller und einfacher, wenn du sowohl unter dem Teig als auch darauf Backpapier auslegst. So bleibt der Teig nicht an den Händen oder einer Teigrolle kleben und du brauchst kein zusätzliches Mehl. Du kannst den Teig dicker lassen, wenn du es mehr wie einen Kuchen wirken lassen möchtest. Oder so wie ich hauchdünn, wenn du dich geschmacklich auf die karamellisierten Nüsse konzentrieren magst.

Die noch leicht flüssige Masse schnell aber vorsichtig auf dem Teig verteilen, bevor sie zu fest wird.

Ofen vorheizen (am besten während du alles zubereitest) und die Nussecken ca. 20 Minuten bei 180° goldbraun backen lassen. Blech aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und mit grobem Meersalz bestreuen. Anschließend Macadamia Nussecken herausschneiden.

Eventuelle Bruchreste sind toll zum Knabbern oder wandern ins Müsli.

Ich freue mich sehr, wenn ihr das Rezept selbst ausprobiert und eure Variationen mit mir auf FacebookTwitterPinterestInstagram teilt.

Viel Spaß beim Zubereiten der Nussecken. Guten Appetit.

Din/EiswuerfelImSchuh

Ich empfehle dir zu den Macadamia Nussecken einen Matcha oder einen feinen Sencha. Ein absoluter Traum für mich am Nachmittag am Wochenende oder auch schon mal an einem langen Arbeitstag, wenn ich im Anschluss noch trainieren möchte.

Macadamia Nussecken salzig karamellisiert Rezept

Wie findest du die Kombination aus Reisen und Kochen? Was hältst du davon, wenn ich dich häufiger auf eine kleine kulinarische Reise mitnehme? 

Du kannst dich natürlich noch weiter zum Thema Gesundkost informieren oder dich anhand meiner Auswahl an Rezepte inspirieren lassen. Lasse mich gern an deinen Kocherfahrungen teilhaben!

HAT DIR DER BEITRAG GEFALLEN? ICH WÜRDE MICH SEHR FREUEN, WENN DU IHN AUF DEN SOZIALEN MEDIEN WIE FACEBOOK, TWITTER UND GOOGLE+ TEILST. VIELEN LIEBEN DANK DAFÜR!

Alle hier gezeigten Fotos wurden von Oliver und mir erstellt. Die Rechte an diesen Aufnahmen liegen bei uns. Eine weitere Nutzung dieser Bilder ist nur in Absprache mit uns möglich.

Oliver | Fotograf & Grafiker( Fotograf & Grafiker )

Als Fotograf & Grafiker von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit der Athletin ‘Din’ immer auf der Suche nach der nächsten sportlichen Herausforderung und den interessantesten Bildmotiven. Außerdem kümmere ich mich darum, die hier vorgestellten und getesteten Produkte und Sportbekleidung interessant abzulichten. Neben meiner Fotografie bin ich oft selbst sportlich unterwegs. Ich sitze sehr gern im Rennradsattel oder schnüre als Alternativtraining auch schon mal hin und wieder die Laufschuhe. Schaut gern auch auf meiner Facebook-Seite vorbei, auf der ich immer wieder neue Eindrücke mit euch teile.

Zusammenfassung
recipe image
Rezeptname
Salzig karamellisierte Macadamia Nussecken
Koch
Veröffentlicht am
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
Bewertungen
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)

2 Gedanken zu “Macadamia Nussecken (vegan) & Nuss Farm Besuch (Reisebericht) ”

    • Liebe Michaela, danke für dein Feedback. Ich hoffe, dass dir die Macadamia Nussecken auch schmecken werden. Da sie bei uns nicht immer so lange halten, kann ich dir nur als Richtwert etwa 2 Wochen sagen. Sie sollten aber kühl und trocken aufbewahrt werden.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: