Knackiges Kornbrot – Korn an Korn (weizenfrei/glutenfrei)

Brot kann eine Mahlzeit wunderbar ergänzen. Es kann das kleine Etwas zum Salat oder zur Gemüsepfanne sein, wenn man keine Nudeln, Reis oder dergleichen dazu essen möchte. Oder es kann ein schöner kleiner Snack sein, wenn man es eilig hat und nur schnell etwas Energiespendendes essen möchte. Meine Brotrezepte und ihre Variationen bekommen nun Zuwachs: das kernige, knackig-saftige Korn an Korn Brot, das ohne herkömmliches Weizen- oder Vollkornmehl auskommt. 

Schon als Kind hatte ich es drauf, Brot nicht sonderlich zu mögen. Übrigens so wie eigentlich alles, was mit vielen Kohlenhydraten zu tun hatte. Kartoffeln, Nudeln,… Das Mittagessen konnte so schon mal zu einem Blicke-Duell zwischen den Eltern und meiner Wenigkeit werden. Eine halbe Kartoffel war dann meist der leidige Kompromiss, den ich eingehen musste. Davon mal abgesehen habe ich Brote und Brötchen dann besonders geliebt, wenn sie mehr aus Körnern als aus Teig bestanden. Ich knabberte schon mal gern von der Oberseite der Brötchen die gesamten Samen und Körner ab und aß von den Broten nur die Kanten. Zum Glück gibt es davon ja bekanntlich zwei.

Alle Bilder könnt ihr zur Vergrößerung anklicken. 

EiswuerfelImSchuh_Knackig-saftiges-Saatenbrot_Weizenfrei_Fitness_Training

Ich war schon lange für mich auf der Suche nach einem absolut kernigen Brot, das möglichst kein Mehl enthielt und noch besser aus Unmengen Sesam besteht. Eins meiner liebsten Körner. Körnerfresser bekommt so eine ganz neue Bedeutung. Irgendwann im letzten Jahr stieß ich auf das sogenannte lebensverändernde Brot mit Flohsamen (Life Changing Bread). So dramatisch würde ich jetzt meine Variante nicht bezeichnen, aber ja, dieses Brot ist eine großartige Alternative zu allen Broten, wenn man total auf Körner, Kerne und Saaten abfährt! Außerdem besteht das Brot mit seinen vielen Körnern fast nur aus Kanten. Was mich besonders freut!

Aber es wird auch das ideale Brot für alle sein, die sich und ihrer Gesundheit etwas Gutes tun möchten. Herkömmliche Brote übersäuern den Körper und können dafür sorgen, dass Entzündungswerte ansteigen. Zudem haben sie oft einen hohen glykämischen Index, der gern Heißhungerattacken verursacht. Mal davon abgesehen, könnt ihr mit euren eigenen Broten selbst bestimmen, was ihr hinzugeben möchtet und ihr wisst beim Essen ganz genau, was enthalten ist.

Nach einigen Veränderungsmaßnahmen habe ich nun eine Variante für mich gefunden, die all das berücksichtigt, was mir bei einem Brot wichtig ist (Körner, Körner, Kerne, Saaten,…) und all das weg lässt, was ich für mich für weniger gut empfinde (Weizen, Dinkel, Hefe,…). Flohsamen ließ ich einfach weg, weil ich sie nie im Haus habe. Ich habe Variationen mit Zuckerrüben-, Ahornsirup und und und gefunden. All diese sehr stark verarbeiteten Lebensmittel habe ich ebenfalls nicht daheim. Stattdessen verwende ich Kokosblütenzucker. Schmeckt meiner Meinung nach auch viel besser und liefert zudem noch viele wertvolle Vitalstoffe.

EiswuerfelImSchuh_Saatenbrot_Weizenfrei_Fitness

Das passende Rezept mit einigen Ideen, wie ihr das Brot immer mal wieder variieren könnt, habe ich euch hier zusammengestellt. Die tolle Nachricht für alle, die meinen, sie können nicht backen: ja, auch du schaffst das! Von wirklich backen mit Teig kneten kann hier keine Rede sein. Nur etwas Geduld für die Wartezeiten solltet ihr schon mitbringen. Davon braucht ihr nämlich vor und nach dem Backen etwas.

Wie bei meinem Bananenbrot erwähnt, könnt ihr alle Haferflockenbrote auch komplett glutenfrei zubereiten. Greift dann einfach auf Haferflocken von zum Beispiel Bauck Hof zurück. Diese enthalten kein Gluten. Ihr bekommt sie in Reformhäusern oder bei Alnatura. Wenn ihr keins dieser Geschäfte vor Ort habt, könnt ihr sie auch online bei Nu3 bestellen, wo ihr auch Bio-Kokosöl erhaltet, das ihr ebenfalls für dieses Rezept benötigt.

EiswuerfelImSchuh_Kornbrot_Weizenfrei_Fitness_Training

Neben essentiellen Fettsäuren enthält dieses Kornbrot auch viel Protein, Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien. Besonders Haferflocken und Haferkleie sind voll davon, wie ich von der Initiative ‚Hafer – Die Alleskörner‚ gelernt habe. Komplexe Kohlenhydrate, ein hoher Anteil an ungesättigten Fettsäuren, Linolsäure, viel pflanzliches Eiweiß, Eisen, Zink, Kupfer, Mangan, Selen,… – all das und viel mehr zeichnet Hafer aus. Auf der Internetseite der Initiative findet ihr aber nicht nur Informationen darüber, wie gesund Haferprodukte sind. Neben einer detaillierten Auflistung aller Nährstoffe könnt ihr euch dort über Details zu Sportarten informieren und wie Hafer gezielt zur entsprechenden Nährstoffversorgung eingesetzt werden kann. Zudem werden eine Vielzahl gesunder Verwendungen für Haferprodukte aufgelistet.

Mit einer Hand voll Sesam bekommt ihr außerdem eine ordentliche Portion Calcium, Magnesium und Zink. Sonnenblumenkerne liefern viel Folsäure. Zusammen mit den vielfältigen Körnern und Kernen, den wertvollen Haferflocken und Haferkleie strotzt das Brot geradezu vor Energie und Vitalstoffen und sorgt zumindest bei mir für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl.

Möchtet ihr euch das Rezept in iBooks abspeichern oder sogar ausdrucken, dann könnt ihr euch folgendes PDF herunterladen:

EiswuerfelImSchuh_Kornbrot_LowCarb_Weizenfrei_Fitness_Glutenfrei_Download

Da ich schon gern zum Frühstück deftig esse, liebe ich die Kombination aus Avocado mit frisch gemahlenem Pfeffer, Meersalz und frischer Kresse. Mir schmeckt das Brot auch jedes Mal mit etwas Kokosfett und Schnittlauch oder anderen frischen Kräutern belegt. Was freue ich mich auf die Bärlauchsaison, die so langsam beginnt!

Als Beilage zum Salat kurz frisch aufgetoastet kann es der nötige und richtige Sattmacher sein, den ich nach intensiven und langen Trainings immer wieder brauche. Wenn ihr etwas mehr Salz hinzugebt, habt ihr auch einen tollen Snack für die nächste Radausfahrt. Einfach pur in etwas Butterbrotpapier einpacken und ab in die Rückentasche.

Meist brauche ich am Nachmittag einen kleinen Snack mit etwas Süßem. Ich habe neulich einfach Chiasamen fein gemahlen und in pürierte Himbeeren eingerührt. Das ergab einen feinen marmeladenartigen Aufstrich. Funktioniert sicher auch mit anderen Obstsorten.

EiswuerfelImSchuh_Kornbrot_Weizenfrei_Fitness

EiswuerfelImSchuh_Saftiges-Saatenbrot_Weizenfrei_Fitness

Gibt es bei euch oft Brot? Wie findet ihr diese Alternative? Für den Fall, dass ihr ein low carb Brot sucht, das ebenfalls ohne Mehl auskommt, schaut euch mein Chia Mandelbrot an.

Noch eine weitere Frage dieses Mal zum Abschluss: gibt es eigentlich ein Rezept, mit dem ich euch eine Freude machen könnte, was ich als nächstes ausprobieren und dann hier als Beitrag online stellen soll? 

Habt viel Spaß bei der Zubereitung und lasst euch von verschiedenen Zutaten inspirieren. Es würde mich auch freuen, von euch zu hören, wie eure Variationen aussehen und diese schmecken! Gern teilt sie mit mir und meinen Lesern auf FacebookTwitterPinterestInstagram oder Google+.

EiswuerfelImSchuh_Knackig-saftiges-Kornbrot_Weizenfrei_Fitness

Mehr vegane, low carb und glutenfreie Rezepte findet ihr auf meiner Unterseite Gesundkost. Wenn die nächste Mahlzeit mal wieder kaum eine Minute warten kann, schaut euch unbedingt meine Kategorie Eiswuerfel Im Schuh kocht schnell an. Dort findet ihr Ideen für Snacks und Mahlzeiten die ratz fatz zubereitet werden können.

.

Alle hier gezeigten Bilder wurden von mir erstellt. Die Rechte an diesen Bildern liegen ebenfalls bei mir. Eine weitere Nutzung dieser Bilder ist nur in Absprache mit mir möglich.

.

..‚Din‘ ist Gründerin von Eiswuerfel Im Schuh

20121111-082354.jpgAls Triathletin & Autorin von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit meinem Sportfotografen immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und neuen Bildmotiven. Als Julimädchen liebe ich die Sonne, das Meer und den Sand zwischen den Zehen, genieße aber auch die Ruhe auf meiner Yogamatte oder auf einem Surfbrett. Ich freue mich, mit dir auf FacebookTwitterPinterestInstagram und Google+ in Kontakt zu bleiben.

.

Als Triathletin & Autorin von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit meinem Sportfotografen immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und neuen Bildmotiven. Als Julimädchen liebe ich die Sonne, das Meer und den Sand zwischen den Zehen, genieße aber auch die Ruhe auf meiner Yogamatte oder auf einem Surfbrett. Ich freue mich, mit dir auf FacebookTwitterPinterestInstagram und Google+ in Kontakt zu bleiben.

14 Gedanken zu “Knackiges Kornbrot – Korn an Korn (weizenfrei/glutenfrei)

  1. Ich bin ja schon von deinem Bananenbrot restlos begeistert und habe dies mittlerweile fest im Bestand. Ich werde mich auch mit Begeisterung auf dieses Rezept stürzen. Danke dir dafür… 🙂

    • Das muss ich auch unbedingt mal wieder backen! Die letzten zwei Wochen kam ich irgendwie nicht dazu. Davor habe ich es aber mal mit Schokodrops mit Xylit probiert und das war spitze. Ganz ohne Mandeln und Körner schmeckt es übrigens auch ganz toll. Noch weicher und fluffiger, eher wie ein Muffin.

      Viel Spaß auch beim Backen dieses Brotes.

  2. Ui wow. Das ist ja ein dolles Ding. Lieben Dank für dieses Rezept! <3
    Wir definitiv ausprobiert. Wie bewahrst Du es denn auf?
    Und womit könnte ich Hafer/-Kleie wohl ersetzen? *grübelgrübel* Mit Reisflocken?

    Und zu Kokoszucker hätte ich ne Frage: Ich habe mal vor mindestens einem Jahr gesucht, ob es eindeutige Belege für die ganzen Vitalstoffe, die darin enthalten sein sollen, gibt. Hab aber entweder Herstellerbroschüren oder Kritik gefunden. Ich persönlich will ja, getreu dem Genossen Mulder, glauben! 😀 Aber ich wüßte auch gern ob es inzwischen (?) vielleicht Messungen gibt. Wenn Du da was weißt, wirf bitte mal mit Links um Dich 😉 oder nach mir, je nachdem.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: