Yogageschichten: Einfach das Beste aus allem – Yoga, HIT, Kraft-Workout

Das Beste von allem! Eine Mischung aus meinem geliebten Yoga und funktionalem Training im Zusammenspiel mit HIT und kraftintensiven Bootcamp Elementen können tatsächlich eine wirklich runde Einheit ergeben. Vor allem, wenn alles wunderbar abgerundet wird mit Entspannungsübungen, die gleichzeitig beruhigen und neue Energie spendeten. 

Wenn in Berlin Fashion Week ist, kann man sich gern den Tag mit einer Show nach der anderen versüßen und von Showroom zu Showroom eilen. Das Spektakel kann man hin und wieder mitmachen, mich findet man aber wenn dort, wo Sport getrieben wird. So wie bei der Vorstellung der StellaSport & Frühlings-/Sommer Training Kollektion von Adidas. Statt Fashion Show hieß es selbst aktiv zu werden.

Alle Bilder könnt ihr zur Vergrößerung anklicken.

Ich genoss jede Minute dem Alltag zu entfliehen und dieses klitzekleine Wenige mehr aus jeder einzelnen Übung herauszuholen, das ich allein daheim vielleicht beim Athletiktraining nicht herauskitzele. Vor allem nicht, wenn ich morgens bereits mehr als zwei Stunden auf dem Rad verbracht habe. Mit den zwei Gastgeberinnen Ava und Friederike fiel das aber besonders leicht. Mit viel Herzenswärme und Energie führten sie uns durch das Fitnessprogramm in fast heimeliger Wohnzimmeratmosphäre.

EISWUERFELIMSCHUH - ADIDAS Stella McCartney Collection Berlin Yoga (13)

Ava nahm uns mit in ihre Yogawelt voller Lebendigkeit. Mit ihrer ‘Fist of Anger’ holte sie uns direkt dort ab, wo wir an diesem Tag standen. Weg mit dem Tagesstress. Her mit der guten Laune. Feierabend! Wir ballten die Fäuste und ließen sie zusammen mit kreisenden Armen um uns herum fliegen. Die perfekte Übung, die ganz sicher auch meinen Arbeitsalltag in Zukunft aufbrechen wird, wenn meine Schultern mal wieder bis zu den Ohren hochgekrabbelt sind…

Bereits nach dem ersten Teil mit Ava brachten wir den restlichen Schnee im Prenzlauer Berg zum Schmelzen. Die hohen Altbaufenster beschlugen der Länge nach. Mit lauter Musik bewegten wir uns schon nach wenigen Minuten Erwärmung im Flow von Ava. Warum auch nicht. Wer sagt, dass Yoga einfach immer nur ruhig vorsichtig von Minute zu Minute von einem Asana zum nächsten dahinplätschern muss?!

Entspannung sollte es am Ende noch ausreichend geben. Es ging um Stressabbau nach einem bereits langen Arbeitstag; um Spaß nach der Pflicht des Tages; darum – wie es Ava so treffend direkt am Anfang zusammenfasste -, dass sich jeder das aus dem reichhaltigen Yogabuffet aussuchte, was ihm schmeckt. Davon dann auch genau so viel, wie in uns hineinpasste. Sie richtete Hatha Yoga an. Wir griffen zu. Reichlich! Mein Körper vermeldete am nächsten Tag, dass ich etwas über die Strenge geschlagen hätte.

EISWUERFELIMSCHUH - ADIDAS Stella McCartney Collection Berlin Yoga (34)

Nach meinem morgendlichen Radtraining auf der Rolle, der anschließend ellenlang gezogenen Laptop-Arbeitssession genau das richtige Maß, wonach mein Körper geradezu schrie. Von den Zehen bis zu den hoch ausgestreckten Fingerspitzen wechselten wir zwischen Anspannung und Entspannung. Ein Asana baute auf dem vorherigen auf. Die unglaubliche Kühle, die ich von draußen mitbrachte, verschwand rasend schnell.

-und nein, ich schaue da natürlich nicht auf meinen FR235 während des Yogas! Würde ich ja nie machen… Ok, manchmal lasse ich mich einfach zu schnell ablenken, aber der FR hat immer Geräusche gemacht. Er wollte, dass ich mich bewege, sprich laufe!

Ava motivierte uns wie auch später Friederike das zu geben, was an diesem Tag in uns steckte. Als wir gerade etwas verschnaufen wollten, stellte uns Friederike ihre Lieblingsübungen von ihrem Bootcamp Training vor, das sie nun schon seit einem Jahr regelmäßig absolviert. Es gab also keinen Grund für die Fenster die Sicht wieder frei zu geben. Es wurde weiter geschwitzt!

EISWUERFELIMSCHUH - ADIDAS Stella McCartney Collection Berlin Yoga (59)

Die Zeit für das Gruppentraining wurde mit einem Tea-Timer gemessen. Runde für Runde konnten wir uns in neuen Übungen ausprobieren. Wir trainierten den gesamten Körper und ich habe direkt meine geplanten Stabi-Einheiten für diese Woche in einem Ruck absolviert. Burpees, Liegestütze, Hampelmann, Planks, Supermann, Superwoman,… irgendetwas um die 14 Übungen die wir reihum zum Teil auch zu zweit absolvierten. Erneut wurden wir von den Zehen bis zu den Fingerspitzen gefordert, bevor wir uns am Ende dem Entspannungsprogramm hingeben und am kleine, feinen Buffet stärken konnten. Einfach ‘Best Of Our Sports‘ wie Friederike & Ava es nannten.

Habt ihr auch solche Lieblingsübungen, die euch den Alltag vergessen lassen, den Stress minimieren oder mit denen ihr euch gleichermaßen entspannen und fordern könnt? 

Ihr habt Lust auf weitere interessante Themen? Dann schaut doch mal bei meinen schönsten Geschichten vorbei.

P.S. In der Stadt tobte sich parallel zu uns die Berlin Fashion Week aus. So hatten wir während dieses Training wie oben bereits erwähnt auch die Möglichkeit, einen kleinen Teil der neuen Adidas Stella McCartney Kollektion zu bestaunen und auch auszuprobieren. Vielen Dank dafür und natürlich auch ein dickes Dankeschön an die beiden Gastgeberinnen Ava und Friederike. Ihr habt mich nach einem harten Arbeitstag großartig auf den Boden gebracht und meinem Körper nach einem anstrengenden Radtraining wunderbar anders gefordert und entspannt!

.

EISWUERFELIMSCHUH - ADIDAS Stella McCartney Collection Berlin Yoga (1)

.

Wie bei all den anderen Veranstaltungen und Wettkämpfen wurde ich auch bei dieser Veranstaltung in dem so kleinen wie gemütlichen Rahmen von meinem guten Freund mit der Kamera begleitet. Alle Bilder, die ich nun hier veröffentlicht habe, sind Momentaufnahmen und sind spontan während meiner Aktivitäten entstanden. Alle hier gezeigten Bilder wurden von meinem Fotografen erstellt. Die Rechte an diesen Bildern liegen bei ihm und mir. Eine weitere Nutzung dieser Bilder ist nur in Absprache mit uns möglich. Ich lasse mich auch nicht in meiner eigenen Meinung zur Qualität von Produkten oder der Durchführung von Veranstaltungen beeinflussen, sondern bemühe mich, meinen Lesern einen völlig unabhängigen Blick des Erlebten zu schenken. Ich hoffe, es ist mir auch hier wieder gelungen.

.

..‘Din’ ist Gründerin von Eiswuerfel Im Schuh

20121111-082354.jpgAls Triathletin & Autorin von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit meinem Sportfotografen immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und neuen Bildmotiven. Als Julimädchen liebe ich die Sonne, das Meer und den Sand zwischen den Zehen, genieße aber auch die Ruhe auf meiner Yogamatte oder auf einem Surfbrett. Ich freue mich, mit dir auf FacebookTwitterPinterestInstagram und Google+ in Kontakt zu bleiben.

.

..‘Olli’ ist Fotograf & Grafiker von Eiswuerfel Im Schuh

20121111-082354.jpgAls Fotograf & Grafiker von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit der Athletin ‘Din’ immer auf der Suche nach der nächsten sportlichen Herausforderung und den interessantesten Bildmotiven. Außerdem kümmere ich mich darum, die hier vorgestellten und getesteten Produkte und Sportbekleidung interessant abzulichten. Neben meiner Fotografie bin ich oft selbst sportlich unterwegs. Ich sitze sehr gern im Rennradsattel oder schnüre als Alternativtraining auch schon mal hin und wieder die Laufschuhe. Schaut gern auch auf meiner Facebook-Seite vorbei, auf der ich immer wieder neue Eindrücke mit euch teile.

Eiswuerfelimschuh Nadin Triathletin Yogalehrin Autorin

Als Triathletin & Autorin von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit meinem Sportfotografen immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und neuen Bildmotiven. Als Julimädchen liebe ich die Sonne, das Meer und den Sand zwischen den Zehen, genieße aber auch die Ruhe auf meiner Yogamatte oder auf einem Surfbrett. Ich freue mich, mit dir auf FacebookTwitterPinterestInstagram und Google+ in Kontakt zu bleiben.

11 Gedanken zu “Yogageschichten: Einfach das Beste aus allem – Yoga, HIT, Kraft-Workout”

  1. Hallo Din ,
    Du hast wieder ein tollen Bericht verfasst, freue mich immer wieder etwas von dir zu lesen, dein Qutfit sieht ja stark aus, dieses Orange 🙂 mit dem gelben Träger super.
    Und wie man den Bildern entnehmen kann, war es sehr lustig und hat auch viel Spass gemacht, Vielleicht solchte ich auch mit joga anfangen, ein Nilpferd in den Reihen der Gazellen:-)
    Wünsche dir viel Spass und toi toi toi

    Mfg Marcus

    • Hallo Marcus,

      freut mich, dass ich dich ein wenig an dieser Veranstaltung teilhaben haben lassen konnte. Heute Abend geht es für mich direkt wieder auf die Matte. Nach den letzten härten Einheiten verlangt mein Körper einfach irgendwie momentan ganz oft nach Kräftigungs- und Yogaeinheiten. Geht es dir da auch so?

      Auf jeden Fall kann ich dir gerade als Triathlet Yoga wirklich nur wärmstens empfehlen. Bitte jetzt nicht sagen, dass du ungelenk seist. Denn dann kann ich nur sagen, dass es dann gerade Zeit wird damit zu beginnen! Das ist das Unglaubliche beim Yoga. Jeder, egal welches Level er hat, ist nicht nur willkommen. Gute Lehrer und Klassen gestalten den Unterricht so, dass jeder etwas davon hat. Selbst wenn er sich fast nicht bewegen kann.

      Sei gegrüßt, bis bald!

  2. Hallo Din,
    das klingt nach einer rundum gelungenen Veranstaltung.
    Bei aller sportlichen Betätigung war wohl auch, wie man sieht, viel Spaß dabei. So soll es sein!
    Dazu noch die tollen Outfits und super Fotos, einfach große Klasse!!
    Liebe Grüße
    Frank

    • Hi Frank,

      lieben Dank! Das freut mich sehr zu hören.
      Was ich an solchen Veranstaltungen wirklich zu schätzen weiß, ist die Tatsache, dass jeder ganz individuell das geben kann, was möglich ist. Wer mag kann in die Vollen gehen und mal anders als daheim oder allein im Studio mit der Unterstützung der Gruppe und dem Spaß etwas mehr geben als sonst.

    • Danke, Ralph, schön, dass auch die Ernsthaftigkeit in diesem Spaß rüber kommt. Es war eine wirklich sehr gelungene Mischung.

      Schau mal auf Pinterest. Da habe ich die Tage einen Pin in meinen Yoga Ordner gelegt, der für alle interessant sein könnte, die noch nicht so gelenkig sind. Yoga muss ich auch wieder intensiver betreiben. Ich möchte diesen Monat wenigstens 2x die Woche Yoga und dazu noch Stabi extra einbauen.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: