Yoga & Surfen

Noch während meines ersten Surf-Urlaubs stand fest, dass sich an meiner Fitness grundlegend etwas ändern muss. Nun war es bekanntermaßen nicht die Ausdauer, die mir fehlte, sondern schlichtweg die Kraft. Die Kraft mein Board selbstständig Strände hoch und runter zu tragen, die Kraft mein Board den Wellen und Winden entgegen zu schieben und zu halten.

Selbst wenn ich es am Anfang auf das Brett geschafft habe, ohne direkt auf der anderen Seite wieder hinunterzurutschen, fiel es mir schwer, immer und immer wieder meine Kraft in Armen, im Bauch und Rücken von Neuem zu mobilisieren, mich abzustützen und aufzustehen. Mal ganz von der fehlenden Balance und inneren Ruhe abgesehen. 

Mit Yoga konnte ich relativ schnell unter anderem auch beim Surfen Fortschritte erzielen – warum lest ihr hier

Yoga Surfen Strand Beach

WEITERLESENYoga & Surfen

Surfing-Girl-Fuerteventura (01)

Urlaubserinnerungen II – Fuerteventura, einfach nur surfen

Ich bin glücklicher Weise schon mehrmals in den Genuss gekommen, einen Urlaub dort verbringen zu können, wo ich mir jedes Mal den Wunsch zu surfen erfüllen konnte. Dieses einzigartige Gefühl, das man hat, wenn man das erste Mal tatsächlich auf einem richtigen Surfboard steht, ist unbeschreiblich.  Ich bin mir ganz sicher – wer es einmal probiert hat, den wird es nie wieder loslassen!

WEITERLESENUrlaubserinnerungen II – Fuerteventura, einfach nur surfen

Urlaubserinnerungen – Fuerteventura, meine Surf Spots

Der schier endlos scheinende Strand von Sotovento im Südosten, die steilen Klippen und kleinen, urigen Strände im Westen bei La Pared, die Sanddünen im Nordosten, die fast verlassen erscheinenden Surfspots im Nordwesten und die Berge im Landesinneren zeichnen das oft karg und trist erscheinende Fuerteventura aus.

Surfer Spots

WEITERLESENUrlaubserinnerungen – Fuerteventura, meine Surf Spots