Nike Store Opening mit Marathonläuferin Irina Mikitenko, der neuen Free Kollektion und Lauffreunden

Die neue Mitte Berlin – immer wieder wandelbar und immer wieder interessant wie Geschichte auf Moderne trifft, wie immer mehr Geschäfte, von Nischenmarken bis hin zu Großunternehmen, die Straßen rund um den Hackeschen Markt beleben. Seit vergangener Woche gehört nun auch der Sportartikelhersteller Nike dazu und lud zur Eröffnung und einem Sightseeing Lauf ein. Mit dabei Langstreckenläuferin Irina Mikitenko und Mittelstrecklerin Caterina Granz.

EISWUERFELIMSCHUH - NIKE FREE BERLIN Running Store Opening Mitte BANNER HEADER

In der hohen Glasfassade des neuen ‚Nike Mitte‘ spiegelt sich die Spätnachmittagssonne, die zugleich das Geschäft hell erleuchtet. Auf zwei Etagen gibt es viel Raum für allerlei Trainingsbekleidung und technisches Zubehör.

Alle Bilder könnt ihr zur Vergrößerung anklicken.

EISWUERFELIMSCHUH - NIKE FREE BERLIN Running Store Opening Mitte (32) 

Nach einer kurzen Begrüßung bekannter Gesichter schaute ich mich erst einmal in all den Nischen und Ecken des Ladens um. Es ist eine kleine Version des großen Nike am Kurfürstendamm, aber dennoch ein geräumiges Geschäft mit einer Vielzahl von Produkten, das ganz für sich stehen kann und sich wunderbar in Berlin Mitte einpasst. Die passende farbenfrohe Kollektion für den nahenden ‚We own the night‘ Lauf, gibt es auch schon vor Ort. Beste Voraussetzungen, um motiviert die nächsten sieben Wochen Training anzugehen.

EISWUERFELIMSCHUH - NIKE FREE BERLIN Running Store Opening Mitte (24)

Besonders an Läufer wird hier gedacht und auf individuelle Beratung großen Wert gelegt. Von der Fußvermessung bis hin zum passenden Schuh und Outfit wird man hier rund herum betreut. Entsprechend groß war auch der Andrang am Eröffnungstag und vielen war die Neugierde gegenüber den aktuellen Nike Free Modellen anzusehen.

Den neuen Nike Free 5.0 durften wir an diesem Abend nach einer detaillierten Vorstellung durch einen Nike Produktmanager auch probelaufen. Diese überarbeitete Version fällt allerdings aus irgendeinem Grund im Vorfußbereich so weit aus, dass ich in meiner üblichen Größe kaum Halt darin finden konnte. Aber mit der bekannten freundlichen Hilfe des Nike Teams war der passende Schuh schnell gefunden.

Natürlich konnten wir uns von der gesamten Free Kollektion einen Eindruck verschaffen, die seit ihrer Markteinführung 2004 ihre größte Weiterentwicklung erlebt. Die sechseckigen Flexkerben sorgen bei den drei Modellen, Nike Free 3.0 Flyknit, Free 4.0 Flyknit und Nike Free 5.0, für eine besonders hohe Flexibilität. Die abgerundete Laufsohle im Fersenbereich verbessert das Abrollgefühl für alle Fersenläufer. Das Flyknit Obermaterial sorgt nicht nur für eine gute Atmungsaktivität sondern Dank des Stretchmaterials gleichzeitig für eine angenehme Passform, für guten Halt und Stabilität. Der 5.0 ist auch als 5.0 Breath zu haben, der durch sein extrem leichtes und luftdurchlässiges Obermaterial noch einmal um einiges atmungsaktiver ist. Natürlich sind auch all diese Modelle als iD Version verfügbar. Also nichts wie ran an einen selbst designten Schuh.

Wer einen Trainingsschuh sucht, mit dem er das Studio oder seinen Fitnessplatz zu Haus rocken möchten, sollte sich die neuen Nike Free 1.0 Cross Bionic mit 0mm Sprengung oder den Free Hyperfeel Cross Elite mit 2mm Sprengung anschauen. Sie liegen schon allein ultra-leicht in der Hand, können in alle Richtungen verbogen oder als kleines Bündel in der Hand zusammengerollt werden. Natürlicher geht High Intensity Training wohl nicht.

Bevor es aber an diesem wunderbar milden Nachmittag mit überraschend viel Sonne zum Lauf durch die Stadt losgehen konnte, begrüßte uns Marathonläuferin Irina Mikitenko. Sie hatte sich vorher schon unter uns Hobby Läufer gemischt und sich das Geschäft ganz zwanglos näher angeschaut. Ganz fan-nah und locker, wie wir auch durch den Laden geschlendert sind. Eine unglaublich sympathische und natürlich unfassbar erfolgreiche Läuferin. Schade, dass ich sie im Anschluss nicht mehr für ein kleines Interview erwischen konnte.

EISWUERFELIMSCHUH - NIKE FREE BERLIN Running Store Opening Mitte (60)

Nicht minder sympathisch und auf einem guten Weg, auch sehr erfolgreich zu werden, ist das Nachwuchstalent Caterina Granz. Die mehrfache deutsche Meisterin über 1.500m in der U20 freut sich schon auf die neue Teilnahme am ‚We own the night‘ Lauf Ende Mai. Kein Wunder – ging sie doch als strahlende Siegerin im vergangenen Jahr bei diesem Lauf hervor (hier geht es zu meinem Bericht und Zielbild mit Fotofinish). Caterina berichtete an diesem Abend von ihren Trainingsläufen durch die Stadt und wie sehr sie die Gegend und Natur genießt. Ich wünsche ihr viel Glück, dass sie auch in diesem Jahr die schnellsten Beine hat.

EISWUERFELIMSCHUH - NIKE FREE BERLIN Running Store Opening Mitte (67)

Bevor die Sonne aber ganz verschwunden war, zogen wir unsere Schnürsenkel fest und liefen zu einer kleinen Erwärmung zum Monbijoupark an das Spreeufer. Im Rücken ragte der Berliner Dom empor, dessen Sandstein im letzten Sonnenlicht gelblich schimmerte. Um uns herum tiefe Schatten der Kastanienbäume, die das Ufer säumen. Der anschließende acht Kilometer Lauf bis zum Brandenburger Tor, durch das Regierungsviertel und entlang der Spree verging mit den rund 200 Läufern wie im Flug.

EISWUERFELIMSCHUH - NIKE FREE BERLIN Running Store Opening Mitte (84)

Der Lauf war auch zugleich ein weiterer ‚Warm-up Run‘ im Rahmen der ‚We own the night‘ Läufe, die noch bis Ende Mai stattfinden werden. Deshalb waren auch zahlreiche Läuferinnen vom ‚Club der Töchter‘ mit dabei. Einige davon, durfte ich ja bereits beim ‚Kick-Off‘ Abend kennenlernen. So schafft es Nike immer wieder, ein Gemeinschaftsgefühl zu erzeugen, damit man sich von Anfang an in der Gruppe gut aufgehoben fühlt.

Unter all den Läufern mischten sich auch die Flitzpiepen‘, ihre Mädels und Jenny von ‚being fit ist fun‘, mit der es von Anfang an und auch nach dem Lauf so viel zu besprechen gab. Sie traf tatsächlich vor zwei Wochen auf Paula Radcliffe und seit geraumer Zeit bereitet sie sich selbst auf ihren ersten Marathon vor. Ich halte dir alle Daumen für die nächste Woche, Jenny! Du packst das!

EISWUERFELIMSCHUH - NIKE FREE BERLIN Running Store Opening Mitte (94)

An diesem Nachmittag durfte ich den neuen Free 5.0, den es in einer Vielzahl von Farbkombinationen gibt, tragen. Dazu passend eine 3/4 Tights mit einem Muster, das mich an ein Schachbrett erinnerte, und Oberteile aus der aktuellen Frühlingskollektion.

Vielen lieben Dank an Nike für die Einladung und den schönen Abend.

.

..‚Din‘ ist Gründerin von Eiswuerfel Im Schuh

20121111-082354.jpgAls Triathletin & Autorin von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit meinem Sportfotografen immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und neuen Bildmotiven. Als Julimädchen liebe ich die Sonne, das Meer und den Sand zwischen den Zehen, genieße aber auch die Ruhe auf meiner Yogamatte oder auf einem Surfbrett. Ich freue mich, mit dir auf FacebookTwitterPinterestInstagram und Google+ in Kontakt zu bleiben.

.

..‚Olli‘ ist Fotograf & Grafiker von Eiswuerfel Im Schuh

20121111-082354.jpgAls Fotograf & Grafiker von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit der Athletin ‚Din‘ immer auf der Suche nach der nächsten sportlichen Herausforderung und den interessantesten Bildmotiven. Außerdem kümmere ich mich darum, die hier vorgestellten und getesteten Produkte und Sportbekleidung interessant abzulichten. Neben meiner Fotografie bin ich oft selbst sportlich unterwegs. Ich sitze sehr gern im Rennradsattel oder schnüre als Alternativtraining auch schon mal hin und wieder die Laufschuhe. Schaut gern auch auf meiner Facebook-Seite vorbei, auf der ich immer wieder neue Eindrücke mit euch teile.

Als Triathletin & Autorin von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit meinem Sportfotografen immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und neuen Bildmotiven. Als Julimädchen liebe ich die Sonne, das Meer und den Sand zwischen den Zehen, genieße aber auch die Ruhe auf meiner Yogamatte oder auf einem Surfbrett. Ich freue mich, mit dir auf FacebookTwitterPinterestInstagram und Google+ in Kontakt zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: