Kurz mal im Rampenlicht…

Wie der Zufall manchmal so spielt, habe ich im vergangenen Jahr beim BerlinMan Training einen Berliner Rennradsportler kennengelernt, der wiederum jemanden kennt, der jemanden… Über diese drei Ecken wurde die Marke Skins auf mich aufmerksam und hat mich zu Fotoaufnahmen ihrer Triathlon-Damenkollektion eingeladen. Herausgekommen sind einige wunderbare Aufnahmen, die ich nun auch hier zeigen darf. Vielen Dank an Skins und dem Fotografen Dan Zoubek.

Ein langer und ereignisreicher Tag mit dem Team von Skins verging rasend schnell, auch wenn er ordentlich Kraft gekostet hat und so nahezu mein tägliches Training ersetzen konnte. Man glaub ja nicht, wie anstrengend solch eine professionelle Atmosphäre sein kann. Immer auf der Suche nach dem richtigen Ort und dem perfekten Licht, versuchte ich an dem wirklich frischen Tag meine Gänsehaut in Zaum zu halten. Die Freude kam natürlich auch nicht nicht zu kurz. Spätestens mit dem Triathlonrad, das ich zum ersten Mal fahren durfte, waren die Temperaturen Nebensache!

Laufen Training Foto Eiswuerfelimschuh Triathlon-W-SKINS_NEW

Training Foto Eiswuerfelimschuh Triathlon-W-SKINS

Als Triathletin & Autorin von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit meinem Sportfotografen immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und neuen Bildmotiven. Als Julimädchen liebe ich die Sonne, das Meer und den Sand zwischen den Zehen, genieße aber auch die Ruhe auf meiner Yogamatte oder auf einem Surfbrett. Ich freue mich, mit dir auf FacebookTwitterPinterestInstagram und Google+ in Kontakt zu bleiben.

31 Gedanken zu “Kurz mal im Rampenlicht…

  1. Puh, super dynamisch! Und die Laufschuhe auch so passend – wirklich tolle Farben. 🙂 Durftest du die Klamotten behalten und gibt’s nen Testbericht? VLG!

    • Hallo Grit, freue mich, von dir zu lesen! Danke schön!
      Ja, die Sachen durften wir dann überraschender Weise auch tatsächlich behalten. Ich werde dazu aber keinen ausführlichen Bericht schreiben, dafür sieht man mich aber in der Triathlonsaison ganz sicher häufiger damit.

  2. Hey – ein „Cannondale-Rädchen“! Nicht schlecht!

    Der Rest natürlich auch! 🙂 Du weißt Dich, wie immer, sehr gut in Szene zu setzen. Toll! Erinnert mich persönlich immer so’n bisschen an die Fotos von Frau Mockenhaupt.

    Grüße aus Köln!
    Mario

  3. Wow! Tolle Bilder und tolle Farben. Der Fotograf kann was.
    An deiner Stelle hätte ich mich aber an das Rad angekettet. Was man hat, gibt man doch nicht mehr her, oder? 😉

  4. Hi Din,
    wenn Margitta dich schon in der Blogroll hat, lohnt sich ein Besuch, dachte ich mir.
    Cooler Blog, in der Tat! 🙂
    Ich will ja das Thema „Rad“ nicht bis zur Unkenntlichkeit durchkauen….aaaber….kennt vielleicht jemand bei Skins jemanden bei Cannondale, der wiederum ein weiteres Fotoshooting….? 😉

    Grüße,
    Harald

    • Ja, das ist sehr lieb von Margitta. Das stimmt und lieben Dank für dein Kommentar.

      Ich gebe dir auf jeden Fall als erstes bescheid, sobald ich jemanden bei Skins kenne, der jemanden bei Cannondale kennt, der uns dann…

  5. Liebe Din,
    und ich denk mir doch gerade so bei Facebook… das die Dame auf dem Werbefoto doch verdächtig an Dich erinnert. Hi hi. Und jetzt lese ich das hier! Toll!
    Viele Grüße!

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: