Hawaii – Big Island: Lava Tube

Was mich an Big Island am meisten faszinierte, war die unglaublich vielfältige Natur. Sie zeichnet die Insel auf ganz besondere Weise aus. Neben den schwarzen, grünen und zum Teil hellen Stränden, Bergen und Täler, zog es mich während meiner Hawaii-Reise immer wieder in den Regenwald und zu Wasserfällen. Insbesondere die Vulkane prägen Big Island und sorgen dafür, dass sich die Insel in einem steten Wandel befindet. Was heute ist, kann morgen bereits in Vergessenheit geraten sein und wird vielleicht nur noch durch Erzählungen weitergegeben oder findet sich in Reiseführern wieder. Vielleicht ergeht es dem schwarzen Strand im Südosten bald so… Aber die Vulkane offenbaren zudem ganz besondere Highlights – eins davon ist die Thurston Lava Tube, die ich euch in diesem kleinen Reisetipps näher vorstellen möchte. 

Im Besucherzentrum des Hawaii Volcanoes National Park auf Big Island wurde mir ein besonderer Ort nahe gebracht. Eine deutsche Rangerin hatte mich direkt auch als Deutsche entlarvt und wir kamen schnell ins Gespräch. Sie ist auch heute noch begeistert von der Lava Tube. Es ist irgendwie ein magischer Ort, den sie mir unbedingt empfehlen musste.

Alle Bilder könnt ihr zur Vergrößerung anklicken. 

EISWUERFELIMSCHUH - Hawaii Big Island Vulkan Lava Tube National Park (1)

Als ich das erste Mal in dem Nationalpark war, war es für eine große Tour leider schon viel zu spät. Die Lava Tube konnte ich aber vor Einbruch der Dunkelheit noch besuchen. Sie ist ein weiteres Highlight neben der glühenden Lava und den Schwefelfeldern.

Als ich das Besucherzentrum verließ, zog Nebel auf. Die Luft war sehr kühl und ich war froh, jedes einzelne Kleidungsstück bei mir zu haben. Ich machte mich mit all meinen Informationen auf den kurzen Weg zur Thurston Lava Tube, bei der ich nach einem knappen Kilometer ankam. Der Weg führte durch einen Waldabschnitt, der mich sehr an die Akaka Falls erinnerte, aber durch deutlich mehr Farne geprägt ist. Wie auch schon bei den Wasserfällen bestaunte ich das unglaubliche Grün. Diese riesigen Blätter. Diese Farben. Die Vielfältigkeit… und das alles auf einem aktiven Vulkan!

Es machte alles den Eindruck einer längst vergessenen Zeit. Wären Dinosaurier an mir vorbei gelaufen, hätte mich das nicht wirklich gewundert. Überall um mich herum zwitscherten Vögel, die sich im dichten Grün verbargen. Von dem offiziellen Wanderweg führen mehrere Treppen hinab ins Dickicht, tief in den Wald hinein. Einige Stufen waren damals sehr rutschig und ich schlitterte sie mehr hinab, als dass ich lief. Manche Bäume waren so hoch, dass sie von ganz unten, von der Lava Tube, bis nach oben über den Hauptweg reichten.

EISWUERFELIMSCHUH - Hawaii Big Island Vulkan Lava Tube National Park (19)

Unten angekommen, führte von dem schmalen Weg eine Brücke zum Eingang der Tube. Dieser Hohlraum entstand vor etwa 500 Jahren und wurde 1913 von dem Zeitungsverleger Loren Thurston entdeckt. Diese Tube entstand ganz natürlich. Sie wurde nicht künstlich ausgehöhlt!

EISWUERFELIMSCHUH - Hawaii Big Island Vulkan Lava Tube National Park (21)

Wenn man da so die Brücke überquert, ist es ein unwirkliches Gefühl. Man lässt das Grün hinter sich. Kann noch einen Blick über das Brückengeländer hinan in die Tiefe werfen und verschwindet dann in einem unheimlichen Orange.

Ein unebener Weg von Lava geformt führt durch die Höhle, die durch gelblich schimmernde Laternen etwas erleuchtet wird. Meine Augen mussten sich erst an das Halbdunkel gewöhnen. Die schwarze, versteinerte und jahrhundertealte Lava schimmerte hier und da immer wieder anders – kupfer – und quarzartig, grünlich und anthrazit,…  Ein wirklich komisches Gefühl. Durch das Licht schien es, als würde hier und dort gleich Lava durch die Höhle fließen.

Es war feucht, aber die Luft sehr frisch. Es erinnerte nicht mehr viel daran, was es eigentlich war. Erkaltete Lava inmitten eines Vulkangebiets. Jede Erhebung und jede Enge ist naturgeschaffen. So wie schon von den Farnen tropfte Wasser von der Decke. Etwa in der Mitte des Tunnel wurde der Weg enger und die Decke schien sich abzusenken.

EISWUERFELIMSCHUH - Hawaii Big Island Vulkan Lava Tube National Park (24)

Eine riesige Pfütze versperrte den Weg. Einige Besucher zogen Ihre Schuhe aus und liefen durch das leicht bräunliche Wasser. Das war für mich absolut keine Option. Die Feuchte und Kühle der Luft ließ mich sowieso schon frösteln. Ich beratschlagte mich mit einem Pärchen und zog es vor halb watschelnd an der äußersten Kante des Weges entlang zu rutschen. Ich hielt mich soweit es ging an den Kanten der Wände fest und schaffte es mit einem riesigen Sprung von der schrägen Seitenkante des Weges halbwegs unbeschadet auf die trockene Seite der Pfütze. Von dort aus war es nicht mehr weit bis zum Ende er 50m langen Lava Tube. Einige Treppen führten mich nach Überwindung des Tunnels wieder hinauf zum Trail hinein in den Regenwald.

Habt ihr schon einmal so eine ähnliche oder auch kleinere Lava Tube gesehen? Ich war ganz sprachlos ihrer Größe wegen. So einen Tunnel hatte ich noch nie gesehen! 

EISWUERFELIMSCHUH - Hawaii Big Island Vulkan Lava Tube National Park (25)

Ihr möchtet noch mehr über meine Abenteuer auf Big Island erfahren? Dann lade ich euch ein, unter dem Tag Hawaii etwas zu stöbern. Viel Spaß!

Die hier gezeigten Bilder wurden von dem Sportfotografen ‘Olli‘ erstellt. Die Rechte an diesen Bildern liegen bei ihm und mir. Eine weitere Nutzung dieser Bilder ist nur in Absprache mit uns möglich.

.

..‘Din’ ist Gründerin von Eiswuerfel Im Schuh

20121111-082354.jpgAls Triathletin & Autorin von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit meinem Sportfotografen immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und neuen Bildmotiven. Als Julimädchen liebe ich die Sonne, das Meer und den Sand zwischen den Zehen, genieße aber auch die Ruhe auf meiner Yogamatte oder auf einem Surfbrett. Ich freue mich, mit dir auf FacebookTwitterPinterestInstagram und Google+ in Kontakt zu bleiben.

.

..‘Olli’ ist Fotograf & Grafiker von Eiswuerfel Im Schuh

20121111-082354.jpgAls Fotograf & Grafiker von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit der Athletin ‘Din’  immer auf der Suche nach der nächsten sportlichen Herausforderung und den interessantesten Bildmotiven. Außerdem kümmere ich mich darum, die hier vorgestellten und getesteten Produkte und Sportbekleidung interessant abzulichten. Neben meiner Fotografie bin ich oft selbst sportlich unterwegs. Ich sitze sehr gern im Rennradsattel oder schnüre als Alternativtraining auch schon mal hin und wieder die Laufschuhe. Schaut gern auch auf meiner Facebook-Seite vorbei, auf der ich immer wieder neue Eindrücke mit euch teile.

.

Eiswuerfelimschuh Nadin Triathletin Yogalehrin Autorin

Als Triathletin & Autorin von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit meinem Sportfotografen immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und neuen Bildmotiven. Als Julimädchen liebe ich die Sonne, das Meer und den Sand zwischen den Zehen, genieße aber auch die Ruhe auf meiner Yogamatte oder auf einem Surfbrett. Ich freue mich, mit dir auf FacebookTwitterPinterestInstagram und Google+ in Kontakt zu bleiben.

6 Gedanken zu “Hawaii – Big Island: Lava Tube

  1. Ach, ich fühle mich gerade wieder zurück versetzt zu unseren Flitterwochen zu denen ich ja gerade erst vorgestern einen Post veröffentlicht habe. Danke für deine schönen Hawaii Beiträge und die super Bilder 🙂 Ich habe unsere ganze Reise zusammengefasst, da es zeitlich leider gar nicht möglich war für mich, es so detailreich zu schreiben. Daher freue ich mich umso mehr über alle deine Hawaii-Beiträge <3 Viele liebe Grüße
    Steph

  2. Mir geht es ebenso … Hawaii werde ich nie vergessen. Den IM und anschließend das Erforschen der Insel … Leider konnten wir nicht in den Nationalpark, es war wegen Streiks geschlossen …
    Dafür ist mein Göttergatte mit dem Rad von Kona auf den Mauna Kea geradelt … und ich mal in der (ungewohnten) Rolle der Supporterin mit dem Auto …

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: