Saftig & lecker: Low Carb Mandel Chia Brot (vegan & glutenfrei)

Mandeln und Chia Samen können wahre kleine Kraftpakete sein. In Kombination sind es bekömmliche und nahrhafte Sattmacher, die als Brot richtig schmackhaft zubereitet werden können. Das Mandel Chia Brot ist eine vegane Alternative zu Getreide- und anderen Eiweißbroten und das mit nur einer Handvoll Zutaten. 

Lange war ich auf der Suche nach einem Brot, das sowohl vegan ist als auch auf Getreide verzichtet. Wie beim Fitness-Sommerbrunch habe ich eine Vielzahl an Rezeptideen gefunden, die beispielsweise auf Mandel- oder auch Kichererbsenmehl beruhen. Damit die Teigmasse aber bindet, möglichst locker wird und etwas aufgeht, werden oft Ei, Quark oder Proteinpulver eingesetzt.

Nun wollte ich aber eine nach Möglichkeit vegane Variante für einen häufigeren Konsum ausprobieren. Als Grundlage habe ich das Rezept des Mandelbrots, das sich in dem Kochbuch von D. Soost (I make you sexy) findet, verwendet. Einige Versuche später habe ich eine passable Konsistenz zusammengestellt, mit der ich sehr gut leben kann. Die Basis sind Chia Samen, Kokosfett und Mandelmehl.

Alle Bilder könnt ihr zur Vergrößerung anklicken.

Eiswuerfelimschuh-Läufer-Laufen-Mandel-Chia-Brot-Vegan

Noch vor nicht all zu langer Zeit waren Chia Samen kaum bekannt. Mittlerweile haben sie sich nicht nur unter Sportlern und Gesundkostfans verbreitet. Diese kleinen Körner haben es mit ihrem hohen Ballaststoff-, Protein-, Vitamin- und Mineralstoffgehalt richtig in sich. Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren runden das kleine Nährstoffpakt ab. Sie lassen beispielsweise Spinat in puncto Eisengehalt hinter sich. Ebenso enthalten sie deutlich mehr Calcium als Milch. Außerdem sollen sie den Blutzuckerspiegel stabilisieren.

Chia Samen können sehr vielfältig verwendet werden. Neben Pudding zum Frühstück oder als Nachtisch, kann man sie als Energielieferanten beim Sport einsetzen. Sie schmecken genauso gut im Smoothie, als Zutat im Knuspermüsli oder können sogar als Eiersatz zum Backen oder Kochen eingesetzt werden.

Mandeln schmecken nicht nur pur sondern auch verarbeitet zu Mandelmilch oder Mandelbutter sehr köstlich. Ein hoher Eiweißanteil, ungesättigte Fettsäuren, Vitamine und Mineralstoffe lassen dieses basische Lebensmittel zu einem sehr gesunden Snack werden. Aus Mandelmehl lassen sich feine Leckereien oder auch Brot backen.

Eiswuerfelimschuh-Läufer-Laufen-Mandel-Chia-Brot-Vegan-Healthy

Das Chia Mandel Brot kann lieblich mit Rosinen versüßt oder leicht salzig für herzhafte Mahlzeiten zubereitet werden. Dank der Chia Samen habe ich einen adäquaten Ersatz für Ei. Getreide tausche ich mit zerkleinerten Mandeln aus, die sich ganz wunderbar als pikante Alternative eignen.

Mandelmehl kann man fertig kaufen. Ich empfehle aber die günstige Variante von gemahlenen Mandeln, die man in fast allen Backregalen im Supermarkt finden kann. Natürlich gibt es auch Bio Varianten im Biomarkt oder Reformhaus. Wer ganze Mandeln verwenden möchte und eine gute Küchenmaschine besitzt, kann die Mandeln auch selbst zerkleinern.

Chia Samen zu Eiersatz zu verwandeln ist ganz einfach. Man benötigt lediglich Wasser. Allerdings habe ich verschiedene Angaben über das Mischungsverhältnis und über die Konsistenz der Samen gefunden. Ich experimentiere nun schon seit Jahren mit Chia und bereite Puddings, Sportgele, Erfrischungsgetränke und Smoothies damit zu. So war es nicht ganz so schwer, die richtige Mischung für einen Eiersatz zu finden.

Für mich haben sich gemahlene Samen am besten bewährt. Chia Samen kann man sehr gut mit Omis alter Kaffeemühle zu Pulver verarbeiten oder lässt seine Küchenmaschine die Arbeit übernehmen. Hat man sie entsprechend verkleinert, kann man das Wasser hinzufügen. Ich wähle für mein Eiersatz für dieses Mandel Chia Brot ein Wasser-Chia-Verhältnis von 1:4. Ansonsten wird der Teig zu fest. Wer möchte kann auch problemlos pflanzliche Milch statt Wasser zur Mischung geben. Dann wird der Teig etwas cremiger und lieblicher. Das passt sehr gut zu süßen Broten.

Eiswuerfelimschuh-Läufer-Laufen-Mandel-Chia-Brot-Vegan-Fit-Healthy-Almond-Recipe

Eines gilt es zu beachten. Ich finde, man muss sich davon frei machen, dass man ein richtiges Brot vor sich hat. Mandeln schmecken immer einen Hauch lieblich. Außerdem wirkt dieses Brot nicht wirklich wie ein normales Brot – es ist dichter, aber dennoch etwas weich. Es wird schon gar nicht wie ein Mischbrot und auch nicht wie industriell hergestelltes Eiweißbrot. Aber es kommt schon ziemlich nah an das, was mir als Brot hin und wieder fehlt. Viel wichtiger ist, dass ich genau weiß, was drin ist, dass es mir schmeckt und ich es deshalb immer wieder backe.

Die Teigmasse ist vor dem Backen geradezu cremig. Sie benötigt im Ofen aufgrund des hohen Wassergehalts durch das Chia Ei etwas mehr Zeit um durchzubacken. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich eine flache Auflaufform oder eine 29cm Springform sehr gut eignen, um das Brot richtig trocken durchzubacken. Es sieht nur dann definitiv nicht wie ein Brot aus. Nun ja, vielleicht wie ein Fladenbrot. Es funktioniert sehr gut mit einer kleinen Kastenform. Bei mir ist dann aber das Brot etwas saftiger und nicht wirklich richtig trocken wie ein Brot. Schmeckt mir aber trotzdem besonders gut als schneller Snack pur zwischendurch. Wenn es so frisch und saftig ist, braucht man fast keinen Aufstrich.

Eiswuerfelimschuh-Läufer-Laufen-Mandel-Chia-Brot-Vegan-Fit-Healthy-Almond

Wenn ihr einige Variationen mit anderen Samen, Nüssen, Körner ausprobieren möchtet, nur zu. Ich habe maximal 50g der 200g Mandeln durch andere Zutaten ersetzt. Wenn ihr mehr verwendet, könnte es sein, dass das Chia Ei nicht mehr die Kraft hat, alles zusammen zu halten.

Ihr benötigt auch Fett, das nicht nur als Geschmacksträger dient, sondern auch für eine cremige Konsistenz sorgt und die Masse ebenfalls etwas zusammenhält. Ich bevorzuge Virgin Coconut Oil, aber ihr könnt auch beispielsweise ein gutes Olivenöl verwenden. Aber bitte bedenkt, dass beide Öle einen eigenen Geschmack mitbringen. Wer das nicht mag, kann auch Rapsöl oder ein ganz mildes Olivenöl hinzugeben.

Ich habe euch wie immer ein Rezept als PDF zusammengestellt, dass ihr euch sehr gern auch herunterladen und ausdrucken könnt.

Eiswuerfelimschuh-Läufer-Laufen-Mandel-Chia-Brot-Vegan-Fit-Healthy-Download

Probiert ruhig auch Kräuter aus. So wird das Mandel Chia Brot mit Oregano oder Kümmel noch etwas herzhafter und bekömmlicher. Angeröstete Kürbiskerne spenden wirklich ein ganz feines Aroma. Auf den Grill gepackt passt das Brot ganz wunderbar zu frischen, knackigen Salaten. Süße Schnittchen mit Rosinen oder Cranberries liebe ich zum Nachmittagstee.

Eiswuerfelimschuh-Läufer-Laufen-Mandel-Chia-Brot-Vegan-Fit-Healthy-Veggies

Mit Avocado oder Banane wird das Brot zu einer sehr wohlschmeckenden Mahlzeit. Gern zum Frühstück. Dazu einen grünen Smoothie und einen milden Grün- oder Kräutertee.

Eiswuerfelimschuh-Läufer-Laufen-Mandel-Chia-Brot-Vegan-Fit-Healthy-Avocado

Was mir neben dem Geschmack besonders gut gefällt ist die Tatsache, dass das Mandel Chia Brot nicht sehr bröselig ist, sich vernünftige Scheibchen abschneiden lassen und es so wunderbar dunkel wird.

Mein Mandel Chia Brot ist ein richtiges Superfood mit einer hohen Nährstoffdichte, das für ein langes Sättigungsgefühl sorgt.

Ich hoffe, es schmeckt euch ebenso gut wie mir, wenn ihr das Rezept ausprobiert.

PS: Habt ihr schon mein Pinterest Board und meine Gesundkost-Seite mit vielen gesunden und vor allem leckeren Rezepten entdeckt? 

.

..‚Din‘ ist Gründerin von Eiswuerfel Im Schuh

20121111-082354.jpgAls Triathletin & Autorin von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit meinem Sportfotografen immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und neuen Bildmotiven. Als Julimädchen liebe ich die Sonne, das Meer und den Sand zwischen den Zehen, genieße aber auch die Ruhe auf meiner Yogamatte oder auf einem Surfbrett. Ich freue mich, mit dir auf FacebookTwitterPinterestInstagram und Google+ in Kontakt zu bleiben.

Als Triathletin & Autorin von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit meinem Sportfotografen immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und neuen Bildmotiven. Als Julimädchen liebe ich die Sonne, das Meer und den Sand zwischen den Zehen, genieße aber auch die Ruhe auf meiner Yogamatte oder auf einem Surfbrett. Ich freue mich, mit dir auf FacebookTwitterPinterestInstagram und Google+ in Kontakt zu bleiben.

40 Gedanken zu “Saftig & lecker: Low Carb Mandel Chia Brot (vegan & glutenfrei)

  1. Boa, die Bilder sind ja Hammer. Habe mir das Rezept sofort zum Ausprobieren gezogen, nachdem ich heute weiche Mandel-Bars mit Zimt-Kokoszucker-Füllung gebacken hatte! 😀 Ein Mandeltaaaaaag!

    • Hi, ganz lieben Dank!

      Momentan bin ich auch so was von auf Mandeln. Da muss etwas drin sein, was mein Kopf und Körper unbedingt ganz dringend wollen. Erst einmal noch einige kandiert, damit ich die Tage nach dem Training etwas zum Knabbern habe.

      Die Füllung hört sich ja super an. Bitte mal das Rezept direkt auch teilen. Hört sich nach einem tollen Weihnachtsrezept an. Habe ich jetzt tatsächlich Weihnachten im Juli erwähnt?!

  2. Sieht sehr lecker aus, musste allerdings auch sofort an einen Schoko-Nuss-Kuchen denken.. Mir gefällt die Idee als Salatbeilage. Nimmst Du schon Bestellungen entgegen?? 😉 Gruß

    • Schoko-Nuss-Kuchen ist eine tolle Idee, Kevin. Danke, das werde ich auch direkt mal probieren. Ich denke, die Basis dafür könnte gleich oder ähnlich sein.

  3. das liest sich super auch für einen nichtveganen eigentlichEierFan, aber ich experimentiere gerne mal rum und als nichtSüße könnte ich mir die variante mir ollivenöl und kräutern gut vorstellen, mal sehen woher ich chia bekomme!?

    • Die Chia Samen bekommt man hier in der Stadt in vielen Reformhäusern und Naturkostläden. Alternativ online; ich verwende aber immer Bio Chia Samen (und meist die von Hanoju.com).

      Mit Olivenöl finde ich auch immer sehr klasse. Das Aroma ist einfach toll. Würde mich freuen, wenn du mal berichtest, wie du es fandest, falls du es ausprobieren konntest.

  4. Habe das Mandel-Chia-Brot heute gebacken und bin begeistert. Dies ist meine erste Erfahrung mit Chia und dementsprechend skeptisch nippte ich von der gräulichen Masse, die sich ergeben hatte. Aber schon der Teig schmeckte gut – und das fertig gebackene Brot dann auch. Vielen Dank für das schön gestaltete Rezept!

    • Hallo Barbara,

      das freut mich ungemein! Danke, dass du hier dazu ein Kommentar hinterlassen hast.

      Das Aussehen ist in der Tat etwas sehr merkwürdig. Stimmt, der Teig schmeckt so auch gut. Nennt sich dann Chia Pudding und kann ohne Natron lecker mit pflanzlicher Milch statt Wasser angerührt werden.

      Dann lasse es dir mal weiter schmecken. Liebe Grüße, Din

  5. Das muss ich auch mal ausprobieren. Ich unterscheide Mandelmehl und gemahlene Mandeln. Es besteht ein kleiner aber feiner Unterschied zwischen Mandelmehl und gemahlenen Mandeln. Mandelmehl ist ein „Abfallprodukt“ bei der Erstellung von Mandelöl, wie die anderen Nussmehle „Abfallprodukte“ bei der Erstellung von Nussölen sind. Somit ist das Mandelmehl entölt und in den gemahlenen Mandeln noch das Öl drin. Wenn ich gemahlene Mandeln verwende, müsste ich doch eigentlich weniger oder gar kein Öl dem Brot mehr zu fügen. Bei Mandelmehl evtl. mehr Öl zu geben. Oder bin ich da auf dem Holzweg?
    Auf den Punkt gebracht: Was ist bei Mandelmehl und was bei gemahlenen Mandeln zu beachten, sprich Menge von Öl?
    Dann noch etwas anderes: Kakaopulver. Wenn ich dem Teig Kakaopulver zufüge, kann man doch gleich leckere und vor allem leckere Kakao-Muffins machen. Was meint ihr? Kakao ist dazu noch sehr gesund. Da gibt es auch entöltes und nicht entöltes Kakaopulver. Was nimmt man denn da am Besten?

    • Damit hast du absolut recht. Ich verwende aber eigentlich immer gemahlene Mandeln und exakt die angegebene Ölmenge. So wird das Brot auch lockerer und gemahlene Mandeln sind meist auch günstiger. Mit Mandelmehl, was ich meist selbst zubereite, wird es fester. Das liegt aber in erster Linie bei meinem Rezept an der Struktur des Mehls. Wenn du also Mehl verwenden möchtest, dass du gekauft hast, verwende etwa 20g mehr Öl.

      Natürlich kannst du auch daraus eine liebliche Version zaubern. Dann reduziere aber die Salzmenge und verwende nur eine Prise Salz, um den Teig abzurunden. Ich würde immer ein gutes Bio Kakaopulver in Rohkostqualität verwenden.

  6. Wow, das sieht super lecker aus! Habe vor vier Wochen auch mit Low Carb angefangen und berichte auf meinem Blog. Was ist dein absolutes Lieblingsrezept? Wie lange lebst du schon clean? Viele Grüße, Anna

    • Hallo liebe Anna,

      mein absolutes Lieblingsrezept momentan ist Chia Pudding zum Frühstück. Das geht super schnell und kann so vielfältig zubereitet werden. Hast du schon ein Lieblingsrezept? Das Brot mag ich auch sehr gern und backe es regelmäßig. Vor allem wenn ich viel unterwegs bin ist es eine tolle Alternative, um nicht unterwegs etwas kaufen zu müssen. Es macht richtig lange satt.

      Ich lebe nun seit mehreren Jahren so und komme damit sehr gut zurecht.

      • Hallo Din,
        ich werde dein Rezept zum Chia Pudding gleich mal suchen, klingt auch lecker! Ich habe erst vor wenigen Tagen alles Zutaten zusammen bekommen (low carb). Heute oder morgen werde ich nun das erste Mal backen;), freue mich schon sehr und werde dann berichten!
        Wünsche dir einen schönen Adventssonntag!
        Anna

        • Hallo Anna, das hört sich super an. Also das Rezept kann ich dir auch hier schnell geben. Ist ganz einfach: verwende einfach eine pflanzliche Milch, die du gern magst oder bereite dir eine Nussmilch selbst zu. Ich nehme immer 250ml Milch und 3-5 Löffel Chia Samen (je nachdem wie fest er sein soll). Ich mag ihn lieber etwas flüssiger. Die Mischung lasse ich über Nacht einziehen. Es reichen aber auch ca. 20min, wenn du den Pudding sofort essen magst. Du kannst alles an getrocknetem Obst oder natürlich auch frische Sachen dazu geben. Wichtig ist nur, dass du die Chia Samen in der Milch die ersten 10min regelmäßig umrührst, damit sie nicht verklumpen.

          Auch dir einen schönen ersten Advent,
          Din

  7. Mein Brot ist schon seit eineinhalb Stunden im ofen, aber außer das die obere schicht braun wird passiert da leider nichts 🙁

  8. Hallo Din,

    ich habe heute dein Rezept ausprobiert. Leider ist mein Teig nicht aufgegangen. Wahrscheinlich habe ich auch eine zu große Form gewählt. Insofern ist es jetzt sehr flach und breit und etwas trocken.
    Geschmacklich ist das Brot aber sehr lecker! Es wird auf jeden Fall nochmal gebacken, dann hoffentlich mit mehr Glück was das Aufgehen angeht. Vielen Dank für dein Rezept. Als Frühstück heute morgen mit etwas Butter und Honig: Bombe!

    Viele liebe Grüße, Christina

    • Hallo Christina,

      ja, wirklich viel Teig entsteht ja leider nicht mit der Basis aus 200g Mandeln. Manchmal verdoppele ich auch die gesamte Menge.

      Freut mich, dass der Geschmack zumindest überzeugen konnte. Das ist ja nicht immer ganz so einfach im vergleich zu klassischen Brotsorten.

      Viele Grüße und lieben Dank für dein Feedback.
      Nadin

  9. das problem bei chia ist, dass sie phytinsäure enthalten. phytinsäure bindet nährstoffe, insbesondere mineralstoffe. d.h. nährstoffe, die mit chia gegessen werden, werden sehr chlecht, wenn überhaupt, vom körper aufgenommen.

    • Es ist richtig, dass Chia Phytinsäure enthält. Allerdings kann der Gehalt durch Einweichen reduziert werden. Was man ja eigentlich auch immer macht, wenn man Chia zu sich nimmt. Gleiches gilt auch für die Kombination mit Vitamin C, das die Wirkung von Phytinsäure minimieren kann. Aber Phythinsäure minimiert nicht die Aufnahme von allen Nährstoffen, sondern von einigen Mineralien.

      Zudem enthalten Getreide, Nüsse und andere Lebensmittel ebenfalls Phytinsäure. Da es sich um ein Brot als Alternative zu allen auf Getreide basierten Brote handelt, nimmt sich diese Mahlzeit sicher nichts, im Vergleich zu den herkömmlichen. Zudem ist Chia nur ein kleiner Anteil bei diesem Brot. Getreidebrote hingegen bestehen fast ausschließlich aus phytinhaltigem Getreide. Wie bei vielen Lebensmitteln gilt auch sicher bei Chia, das Maß macht die Dinge.

      Aber ich möchte auch noch darauf hinweisen, dass die Phytinsäure auch positive Effekte hat – wie antioxidative, entzündungshemmende Eigenschaften, die nicht zu vernachlässigen sind.

    • Liebe Ellen,

      das musste ich erst einmal ausrechnen. Das gesamte Brot hat ca. 2200kcal; wenn du ca 16 Scheiben Brot davon abschneidest hätte eine Scheibe etwa 140kcal. Insgesamt sind etwa 215g Fett im gesamten Brot enthalten.

      Ich hoffe, das hilft dir weiter.

      Viele Grüße,
      Din

  10. Hallo Din, klingt super lecker dein Rezept. Werde ich unbedingt ausprobieren! Frage, wie bewahrst du es auf, dass es möglich lange hält? Mein letztes Eiweiß-Brot ist in der Brotdose binnen kurzer Zeit schimmelig geworden. Vielen Dank für deinen Tipp. Liebe Grüße Karin

    • Hallo Karin, ja, das ist in der Tat ein kleines Problem. Denn diese Art von Brote sind oft etwas saftiger.
      Ich lege es entweder in einen Glasbehälter, den ich aber lange offen halte zu den Mahlzeiten. Oder es gibt Baumwollbeutelchen für Obst und Gemüse, die Luft ran lassen. Findest du in einigen Bio-Märkten.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: