Ein Laufwochenende in Münster

Eine Reise quer von Ost nach West ist ja an sich schon ein Erlebnis, wenn man aber auf viele andere Laufbegeisterte trifft, ist es um so schöner. Ein wenig Sightseeing auf der Strecke machen die Fahrt hin und zurück auch sehr angenehm. Für eine Laufrunde durch Münster fehlt aber ein wenig die Zeit und Energie, deshalb wurden wir am Samstagnachmittag mit einer Stadtführung an die wirklich düsteren Orte von Münster gebracht, alles stand unter dem Motto ‚Kriminalgeschichte‘.

Was sich bereits da schon angebahnt hat, wird beim Frühstück leider Realität, irgendein gemeiner Virus hat meine Stimme angegriffen und breitete sich rasend schnell im Körper aus. Der Lauf am Abend sollte nicht in Gefahr sein, aber dennoch war klar, dass ich alles ganz gemütlich angehen werde.

Munster Brooks

Wir versammelten uns am Vormittag in der Brooks Zentrale, erfuhren allerhand Neuigkeiten, durften in der neuen Kollektion sowohl von Brooks wie auch Moving Comfort stöbern und all die Fragen stellen, die uns auf der Seele brannten. Die Frauen stürzten sich natürlich auf die neuen MC Sachen und alles, was irgendwie Frische und Lauflust signalisierte, wie die blau-gelbe LSD Lite Jacket III, die neonfarbene PureCollection, violette BHs von MC und die Urban Gym Collection – natürlich quasi wie für uns gemacht!

Nachdem wir alle gemeinsam lecker Essen waren, konnten wir noch ein wenig Zucker an der Beach Bar mit feinen Kokos Cocktails tanken, bevor wir alle zum Brooks Münster City Run aufgebrochen sind. Da leider scheinbar niemand so wirklich Fotos von dem Beach und Hafen gemacht hat, schon an dieser Stelle das Video vom Brooks Team:

Brooks-Münster-City-Run 2012

CarmenAndréKristinaThomasTim, Kathrin, GritMatthiasPaulMarkus und seine Kids (sein Jüngster flitzte wie der Wind über die Kinderdistanz, die er so noch nicht gelaufen ist), DanielSvenRalph, Mandy, das Brooks Running Team und viele mehr machten das Wochenende erlebnisreich. Mehr zum Lauf mit vielen Fotoeindrücken folgt in einem weiteren kurzen Beitrag etwas später.

Als Triathletin & Autorin von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit meinem Sportfotografen immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und neuen Bildmotiven. Als Julimädchen liebe ich die Sonne, das Meer und den Sand zwischen den Zehen, genieße aber auch die Ruhe auf meiner Yogamatte oder auf einem Surfbrett. Ich freue mich, mit dir auf FacebookTwitterPinterestInstagram und Google+ in Kontakt zu bleiben.

0 Gedanken zu “Ein Laufwochenende in Münster

  1. Der City Run war einfach total doof terminiert. Das Wochenende war bei uns nämlich schon total verplant und das, wo ich doch quasi vor den Toren Münsters wohne. Das wäre echt eine gute Gelegenheit gewesen, so manche, aus dem Netz bekannte Nase, mal in echt zu treffen.

    Egal – da macht man nix. Ihr habt euch ja anscheinend ein schönes Wochenende gemacht.

    LG
    Carsten

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: