Der Herbst ist da – die passenden Laufjacken von Brooks & The North Face auch!

Erst mochte man es gar nicht glauben, der goldene Oktober ließ uns in den vergangenen Tagen kaum spüren, dass wir bereits Herbst haben. Nun ist es aber soweit, Sturm, Dauerregen, kalte Morgenstunden…

Da müssen natürlich die passenden Jacken her, die ich bei Brooks & The North Face gefunden habe und so für jedes Wetter passend ausgestattet bin. 

Herbstblüten

Es kann nicht dunkel genug sein für die Brooks Nighlife Jacket II, mit der man mich schon von 200m Entfernung leuchten sieht und die mit ihren 3M Scotchlite Reflektoren 360 Grad Sicherheit verspricht. Verlängerte Bündchen an den Armen halten die Handgelenke schön warm und mit einem langen Shirt drunter, kann man sie bis weit in den Herbst und beginnenden Winter tragen.

Brooks Nightlife Jacket II

Die super leichte und dünne Stormy Trail Jacketvon The North Face macht jedes noch so regnerische und stürmische Wetter zum perfekten Laufwetter. Auch wenn man es kaum glauben mag, weil diese Jacke so wind- und regenfest für Stunden ist, sie transportiert Feuchtigkeit nach außen ab und sorgt so für ein angenehmes Klima.

The North Face Stormy Trail Jacket

Wenn die Oberschenkel knallrot sind und die Daumen sich nach nichts mehr anfühlen, dann ist es Zeit für die Utopia Softshell Jacket von Brooks. Sie ist nicht nur wasserdicht sondern hält dank des Stehkragens, der Daumenhandschuh (!) und verlängerten Ärmel überall warm, wo kalte Luft reinziehen könnte.

Brooks Utopia Softshell Jacket

 

Als Triathletin & Autorin von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit meinem Sportfotografen immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und neuen Bildmotiven. Als Julimädchen liebe ich die Sonne, das Meer und den Sand zwischen den Zehen, genieße aber auch die Ruhe auf meiner Yogamatte oder auf einem Surfbrett. Ich freue mich, mit dir auf FacebookTwitterPinterestInstagram und Google+ in Kontakt zu bleiben.

0 Gedanken zu “Der Herbst ist da – die passenden Laufjacken von Brooks & The North Face auch!

  1. Die von Brooks sieht ganz gut aus, bin zur Zeit auch auf der Suche nach passender Laufbekleidung für den Herbst und Winter. Mal schauen was Brooks so für Herren-Jacken haben.

    • Also die Softshell Jacken und Nightlife Produkte finde ich sehr gut und so wie ich es auf der Messe gesehen habe, sind die bei den Herren ähnlich. Ich trage immer 3 Lagen (Top, langes Shirt und Jacke). Wenn es natürlich minus 18° sind, dann nehme ich die dicke Jacke und ein dickes langes Shirt.

  2. Tolle Fotos. Hatte die Nightlife-Jacke auch mal hier, aber leider fällt die Größe da anders aus und ich hab mich dann für die Infinity-Jacke entschieden. Überlege aber ob die reflektierende Jacke eventuell praktisch für den Herbst/Winter wäre. Mal sehen

    • Wenn nicht, dann kannst du ja auch die Weste von der Nightlife Kollektion dazunehmen und überziehen. Ich bin mit diesen und Utopia Sachen sehr zufrieden. Sie leuchten nicht nur, sondern die Utopia Jacken haben ja auch viele reflektierende Details. Infinity ist auch sehr schön, habe ich die Wind Shirts, die ich auch zum Rennradfahren sehr gern anziehe, weil sie dünn sind, sich gut anfühlen beim Tragen und sehr gut vor Wind schützen.

  3. Echt tolle Fotos.
    Die erste Jacke gefällt mir echt gut.
    Gibt es die auch für Männer??
    Muss mal wieder sagen, ich bin echt neidig auf Euch Frauen, in Sachen Laufmode seit Ihr wirklich im Vorteil.
    Klar gibt es auch für uns tolle Klamoten, aber die hinken echt modisch weit hinterher 🙁

    Seit wann arbeites Du als Model? *lach*
    Echt klasse Fotos RESPEKT

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: