Auf Lauf- & Bootstour mit dem Free Flyknit von Nike

Wie sagt man so schön: Eine Bootsfahrt, die ist… Nun, wer schon auf dem Surfbrett oder beim Schwimmen Seekrank werden kann, ist mit einem Boot vielleicht nicht sonderlich gut beraten. Zum Glück durfte eine Gruppe Läufer zunächst den brandneuen Free Flyknit bei einem Lauf durch die City ausprobieren, bevor es mit der MS Stralau und dem Nike Team ganz gemächlich über die heimische Spree ging. 

Eiswuerfelimschuh NIKE Free Flyknit Schuh Shoe Promotion Event Berlin Banner Header (2)

Ein sehr unterhaltsamer Spätsommer Nachmittag, der mit Trampolinspringen am Spreeufer begann und mit einem ruhigen Barbecue endete, liegt hinter mir. Als sich eine Gruppe von Läufern aus ganz Deutschland vergangene Woche zum Training traf, konnte die Atmosphäre nicht ausgelassener sein.

Ich habe mich immer schon gefragt, wie es wohl ist, durch die Stadt zu laufen. Wer in Berlin lebt, muss nicht zwangsläufig in der Innenstadt joggen. Eine lockere Runde entlang der Mauerreste, zwischen Kreuzberg und Neukölln, über die Warschauer Brücke und durch den Treptower Park holt mich aus meinen Sportalltag heraus. Zumal die Unterhaltungen mit den anderen Läufern und Läuferinnen, dem Nike Fitness Coach Alex Hipwell und dem Produkttrainer durchweg abwechslungsreich und interessant waren.

Dabei ging es nicht nur um die Marke oder den Schuh, sondern um so viel mehr. Das Laufgefühl, das unterschiedliche Schuhe hervorrufen; wann ich was für Sachen zum Sport trage; was sich wofür eignet… Es ging um das Miteinander mit den anderen; sehr spannend übrigens, wie sich wer ernährt und welche Tipps jeder einzelne so auf Lager hat. Aber es ging auch um Training; verschiedene Arten; was, wer so macht. Ich hoffe, dass ich mich irgendwann mal in die morgendliche Cross Trainingsstunde von Alex schmuggeln kann. Es war super interessant, was sie zu berichten hatte. Jetzt fällt mir auf: was man nicht alles unterwegs beim Laufen so besprechen kann!?

Genau zur rechten Zeit, kurz vor dem Verdursten in der Abendsonne, erreichten wir die MS Stralau. Während wir es uns wahlweise an Deck oder an der Bar gemütlich machten, umschifften wir die Insel der Jugend auf dem Weg zur Anlegestelle an der East Side Gallery. Wir genossen den Sonnenuntergang und die leichte Brise. Ehe wir uns versahen, war das Barbecue bereit für uns – auch für uns Vegetarier, Veganer und Freunde von low carb. Die Männer schienen da noch am unkompliziertesten. Aber jeder Einzelnen von uns erklärte der Chefkoch geduldig, was genau das richtige für welchen Teller wäre. Selbst beim Essen gab es keine Stille, zu interessant war unser Thema – das Laufen.

Ja und was ist nun mit dem Free Flyknit? Den konnte ich mittlerweile zwei Mal tragen – mit und ohne Söckchen – beide Male mit einem angenehmen Gefühl. Mit seiner 8mm Sprengung läuft er sich äußerst bequem; für mich hat er die Flexibilität des Pure Connect, aber die „kräftigere Sohle“ erinnert mich eher an den Puma Mobium. In alle Richtungen sehr flexibel Dank 5.0 Mittelsohle.

Das einteilige, nahtfreie Obermaterial schmiegt sich eng um den Fuß, umschließt ihn besonders unter dem Knöchel, der Ferse und den Mittelfuß so wie eine festerer Strumpf. Nur der Zehenbereich ist weiter gearbeitet, um dem Fuß während der Abrollbewegung genügend Raum zum Entfalten zu bieten.

Man schlüpft hinein und schon kann es losgehen mit dem Laufen. Vielleicht mein nächster Triathlonschuh?! Die Schnürsenkel scheinen nur noch Dekoration und werden durch die feinen Flywire-Fasern an ihrer Position gehalten. Diese Fasern sorgen zudem für eine dynamische Passform, die dich beim Laufen unterstützt und sich zugleich der Bewegung des Fußes anpasst. Stabilität im Schuh wird durch engmaschigeres Gewebe im Fersen und Vorfußbereich erzielt.

Eiswuerfelimschuh NIKE Free Flyknit Schuh Shoe Promotion Event Berlin (6)

Vielen lieben Dank an das gesamte Nike Team, vor allem an Sinah und Sarah, für die tolle Betreuung und diesen schönen Nachmittag, das Laufoutfit und natürlich die Möglichkeit, den neuen Free Flyknit ausprobieren zu können! Es war eine Freude euch wieder zu sehen.

.

..‚Din‘ ist Gründerin von Eiswuerfel Im Schuh

20121111-082354.jpgAls Triathletin & Autorin von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit meinem Sportfotografen immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und neuen Bildmotiven. Als Julimädchen liebe ich die Sonne, das Meer und den Sand zwischen den Zehen, genieße aber auch die Ruhe auf meiner Yogamatte oder auf einem Surfbrett. Ich freue mich, mit dir auf FacebookTwitterPinterestInstagram und Google+ in Kontakt zu bleiben.

 

..‚Olli‘ ist Fotograf & Grafiker von Eiswuerfel Im Schuh

20121111-082354.jpgAls Fotograf & Grafiker von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit der Athletin ‚Din‘  immer auf der Suche nach der nächsten sportlichen Herausforderung und den interessantesten Bildmotiven. Außerdem kümmere ich mich darum, die hier vorgestellten und getesteten Produkte und Sportbekleidung interessant abzulichten. Neben meiner Fotografie bin ich oft selbst sportlich unterwegs. Ich sitze sehr gern im Rennradsattel oder schnüre als Alternativtraining auch schon mal hin und wieder die Laufschuhe. Schaut gern auch auf meiner Facebook-Seite vorbei, auf der ich immer wieder neue Eindrücke mit euch teile.

Als Triathletin & Autorin von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit meinem Sportfotografen immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und neuen Bildmotiven. Als Julimädchen liebe ich die Sonne, das Meer und den Sand zwischen den Zehen, genieße aber auch die Ruhe auf meiner Yogamatte oder auf einem Surfbrett. Ich freue mich, mit dir auf FacebookTwitterPinterestInstagram und Google+ in Kontakt zu bleiben.

0 Gedanken zu “Auf Lauf- & Bootstour mit dem Free Flyknit von Nike

  1. Das sieht definitiv nach ganz viel Spass aus – besonders auf dem Trampolin macht der Schuh seinem Namen („Fly“) sicherlich alle Ehre 🙂 Wie üblich bei Nike sind auch die Outfits richtig genial und toll auf die Schuhe abgestimmt.
    Liebe Grüsse
    Ariana

    • Hallo Markus, ja, das habe ich. Ich habe mir vor einiger Zeit den Nike Lunar Spider aus der Gyakusou Kollektion gegönnt. Meinen Bericht findest du dazu auf dieser Seite. Außerdem habe ich zwei Nike Free 3.0, die ich gern auf kürzeren und schnellen Trainingsstrecken oder Sprinttriathlons trage.

  2. Die Zeit der viel zu schwammigen, überdimensionierten Dämpfung bei Nike ist definitiv vorbei. Hat auch lang genug gedauert 😉 LunarRacer und Co sieht man heute häufiger in den Startblöcken und Wechselzonen. Im Wettkampf schwöre ich auf andere Fabrikate, aber zum recovern finde ich den Free nach wie vor großartig. Sehr schöne Pics übrigens!

  3. ein ganz schön bildgewaltiger detaillierter bericht! *thumbs up*

    ich habe ja auch die triathlon-saga am sonntagabend gelesen (war aber zu sonntagsdösig um mich einzuloggen, was ich grad nachhole)

  4. Wie immer tolle Fotos! War denn Dein persönlicher Fotograf wieder mit von der Partie? 🙂 Mich würde interessieren welche Blogger denn noch so dort waren.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: