Die PureProject™ Kollektion von Brooks

Dank ihrer neuen Marketing Strategie, die SilberExpert bereits beleuchtet hat, verbreitete sich die Nachricht einer neuen Generation von Laufschuhen rasend schnell. Heute hat Brooks nun endlich auch der Öffentlichkeit ganz offiziell Ihre Kollektion PureProject™ vorgestellt.

Ab Oktober wird es vier neue Laufschuhe in ausgewählten Geschäften geben, bei denen nicht der Trend ‚Barfußlaufen‘ im Mittelpunkt steht, sondern vielmehr geht es darum, für ein intensiveres, natürliches Laufgefühl zu sorgen.

Prinzipiell unterscheidet Brooks zwischen ‚Float‘ & ‚Feel‘, wobei der Bereich ‚Float‘ dämpfende, stützende Elemente verarbeitet hat, um lange Strecken zurücklegen zu können, um über die Strecken zu „schweben“. In ihrer bereits existierenden Kernlinie, die unter ‚Float‘ zusammengefasst wird, ordnen sie die Schuhe Adrenaline, Launch, Glycerine, Ghost etc. ein. Da ich den Glycerin seit einiger Zeit trage, finde ich die Umschreibung ‚Float‘ sehr passend.

Die neue Generation von Schuhen im Bereich ‚Feel‘ ist flexibler, leichter, hat ein geringeres Profil und bietet somit einen stärkeren Bodenkontakt, damit Läufer, die Gegebenheiten ihrer Umgebung wahrnehmen können – damit sie beim Laufen wieder etwas spüren können. Das gilt für jedes der vier Modelle, die auf den Markt kommen werden und deren eigentliche Innovation in fünf neuen Technologien steckt. Diese wurden in unterschiedlicher Weise in die PureProject™ Linie verarbeitet, um verschiedene Ansprüche gerecht zu werden (Trail, Support, Dämpfung, Lightweighttrainer).
Von oben nicht sichtbar, aber wenn man sich die Sohle der Schuhe anschaut, so wird man einen flexiblen, für sich stehenden Zehenbereich erkennen (siehe Bild oben). Man soll sich besser abdrücken können, der Vortrieb soll gestärkt werden und der Schuh wird so natürlich auch flexibler.
Besonders gespannt bin ich auf das sogenannte Nav Band, das sich elastisch um den Mittelfuß legt und ihn an Ort und Stelle hält. Viele Läufer kennen ja das Phänomen des herum rutschenden Fußes; bindet man die Schnürsenkel fester zu, schlafen die Zehen ein, lässt man sie locker, hat man weniger Halt.
Der Fersenbereich wurde ebenfalls überarbeitet, so dass man besser abrollen kann und in eine optimale Vorwärtsposition gelangt.
Hinsichtlich der Dämpfung ist Brooks noch ein Stück weiter gegangen und hat die viel besprochene DNA mit der BIOMOGO (eine umweltfreundliche, dämpfende Mittelsohle) kombiniert.
Die Form der Schuhe hat sich auch weiterentwickelt, denn sie ist nun an die Anatomie des Fußes angepasst (Anatomical Last). Ähnlich wie ein Strumpf soll der Schuh so der natürlichen Kontur des Fußes folgen.

Der PureConnect ist der leichteste und flexibelste Schuh der Linie (bin gespannt, wie der Unterschied zum Green Silence ausfällt). Für Läufer, die auch während des natürlichen Laufens nicht auf Dämpfung verzichten wollen, ist der PureFlow gedacht. Auch an Läufer, die stützende Elemente bevorzugen oder benötigen, finden in PureCadence eine Alternative zum herkömmlichen Schuh und haben so auch die Möglichkeit, das Laufen wieder bewusster wahrzunehmen. Für Anfänger, die sich nicht an Lightweighttrainer trauen, möglicherweise ein guter Einstieg. Der vierte Schuh, PureGrit, soll auf die Bedürfnisse von Trailläufen zugeschnitten sein.

Für mich besonders interessant der PureConnect, weil ich Lightweighttrainer einfach liebe und der PureGrit, weil ich schon immer einen Trailschuh wollte, aber bis jetzt abgeschreckt war vom Gewicht, harten und unflexiblen Sohlen,…

Hier schon einmal ein kleiner Ausblick auf die erste Damenschuhkollektion des PureProject™.

In diesem Sinne ‚Run Happy!‘

Bild: PR

Als Triathletin & Autorin von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit meinem Sportfotografen immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und neuen Bildmotiven. Als Julimädchen liebe ich die Sonne, das Meer und den Sand zwischen den Zehen, genieße aber auch die Ruhe auf meiner Yogamatte oder auf einem Surfbrett. Ich freue mich, mit dir auf FacebookTwitterPinterestInstagram und Google+ in Kontakt zu bleiben.

3 Gedanken zu “Die PureProject™ Kollektion von Brooks

  1. danke für die schöne Einleitung! Ich glaube wir werden uns bei Brooks ein wenig stärker einbringen. Du übernimmst Aufgaben in der Pressestelle und ich im Marketing 😉
    Ich bin nach wie vor begeistert vom Aufbau der Aktion und denke, der Schuh wird der absolute Hammer. Kannst kaum erwarten diesen zu tragen.
    Dein Bericht dazu ist übrigens mehr als lobenswert und der beste der bisher außerhalb von Brooks darüber geschrieben wurde. Großes Kompliment!!

    • Äh danke, schmachte wech und rote Wangen garantiert… Naja, so viele Berichte gabs ja bis jetzt nicht 😉
      Ja, also ich muss unbdeingt den Trail Schuh ausprobieren. Das ist sicher eine wunderbare Alternative zu den herkömmlichen.

  2. Pingback: Löcher, überall Löcher und ich schwärme! | Eiswuerfelimschuh's Blog

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: