Der Polar RCX5 im Einsatz

Nachdem ich mich mit dem polarpersonaltrainer.com und dem RCX5 etwas näher angefreundet habe, läuft das Training richtig rund, auch wenn ich zur Gewichtskontrolle meine Tanita und einen Forerunner zu Rate ziehen muss. Bis jetzt begleitet mich der Polar Trainingscomputer zu jeder Sportart, egal ob Radfahren, Laufen, Schwimmen, im Fitnesscenter, beim Yoga oder Pilates und natürlich durfte er auch im Urlaub nicht fehlen! 

 

Bei den Bodenübungen liegt es neben mir während er sich bei allen anderen Einheiten fest an meinem Handgelenk befindet. Man ist durch die Möglichkeit sich bis zu 15 Sporarten/-profile zu erstellen, nicht auf pauschale Standards limitiert, so dass eine lückenlose Aufzeichnung des Trainings gewährleistet ist.

Auch mit dem GPS Sender habe ich keine Probleme und finde ihn auch am Arm dank rutschfester, mitgelieferter Tasche nicht störend, weder direkt auf der Haut noch über einer Jacke. Ab und an wandert er aber in eine meiner Jackentaschen und auch unter zwei Lagen ist der Empfang nicht beeinträchtigt.

RCX5 Polar (2)   RCX5 Polar (3)

RCX5 Polar (5)   RCX5 Polar (4)

Als Triathletin & Autorin von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit meinem Sportfotografen immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und neuen Bildmotiven. Als Julimädchen liebe ich die Sonne, das Meer und den Sand zwischen den Zehen, genieße aber auch die Ruhe auf meiner Yogamatte oder auf einem Surfbrett. Ich freue mich, mit dir auf FacebookTwitterPinterestInstagram und Google+ in Kontakt zu bleiben.

6 Gedanken zu “Der Polar RCX5 im Einsatz

  1. Was du alles testest, bist du Beauftragte von den einzelnen Firmen, du hast doch eben erst den 601 getestet, dann die Klamotten und ständig Neues ? Oder ist das indiskret, musst ja nicht antworten ! 😉

    • Das ist es überhaupt nicht. Manche Sachen bekomme ich von den Firmen zu Testzwecken zur Verfügung gestellt und kann es entweder behalten oder muss es zurückschicken. Anderes, wie den Forerunner oder viele Schuhe habe ich gewonnen und konnte es deshalb vorstellen. Das meiste kaufe ich mir aber immer noch selbst bzw. habe eine ausführliche Wunschliste, die meine ganze Familie immer ganz lieb abarbeitet 🙂
      Und den neuen RCX5 habe ich auch zum Test erhalten, da hat mich Polar angeschrieben.

    • Ich nehme sie beispielsweise auch dann, wenn ich Yoga mache, ein Fitnessstudio besuche oder auch mal Tennis spiele. Eher ungewöhnlich, aber alles für mich momentan Ausgleichsportarten solange ich nicht täglich laufen kann. Zudem ist meine Stunde Yoga für mich eine verschärfte Stabilisationstrainingseinheit, die einen wichtigen Bestandteil meines Trainingsplan ausmacht. So habe ich auch diese Trainings in meiner Wochenübersicht ohne sie manuell nachtragen zu müssen. GPS ist dabei natürlich unnötig und Puls eher zweitrangig.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: