Der Glücks-Montag: Glück ist Neugierde

Am ersten Tag eines jeden Jahres möchte ich mich vor allem bei meinen Lesern und den Menschen bedanken, die immer wieder für mich da sind. Der erste Beitrag in diesem Jahr soll wie jedes Jahr ein Thema aufgreifen, das dir und all jenen nicht nur den Jahresbeginn verschönert. Er soll dir einen besonderen Gedanken mit auf den Weg geben. Vielleicht sogar Motivation schenken. Welch ein Glück, dass der 1. Januar 2018 auf einen Montag fällt. So ist das Thema automatisch ein Glücks-Montag Thema und findet damit eine ganz besonderen Platz auf meiner Seite. Glück ist für mich immer wieder Neugierde. Hätte ich die nicht mehr, wäre mir vielleicht das Glück der Passion für den Triathlonsport nie begegnet. Ich hätte unzählige Male all die Entdeckungen nicht machen können, die mir so viel Freude und wunderbare Abenteuer beschert oder mein Herz unendlich erfüllt haben.

Heute wünsche ich dir ein Jahr voller Neugierde! Ein Jahr, in dem du dich vielleicht wie ich wagst, in neue, unbekannte Gewässer  zu springen – und das ganz bewusst – voller Energie und mit unglaublicher Vorfreude. 

Neugierde steht für Wissensdurst, für die Lust, mehr erfahren zu wollen. Dazu gehört Offenheit, Aufgeschlossenheit, vielleicht hin und wieder sogar Spontanität und ganz oft Beharrlichkeit. All die Reichtümer des Lebens zu entdecken, ist eine Sache. Sich ihnen anzunehmen und hinzugeben, sie Wert zu schätzen und auszukosten ist eine ganz andere.

Neugierde erfordert ganz oft eine Portion Mut.

Mut, auf die eigene Stimme zu hören.

Mut, offen für vielleicht Neues zu sein.

Mut, das zu machen, was mir gut tut.

Mut, das zu lassen, was mir nicht gut tut.

Neugierig zu sein, muss nicht heißen, dass man unentwegt auf der Suche nach etwas ist. Für mich heißt es, dass ich Neuem aufgeschlossen gegenüber stehe. Dass ich ein, zwei, drei oder mehr Schritte über meine Komfortzone hinaus gehe. Dass ich mein Herz und mich öffne, auch wenn das vielleicht nicht immer so leicht fällt. Vielleicht erinnerst du dich noch an Kindheitstage. An Momente, in denen du gern bei deinen Eltern oder Geschwistern geblieben wärst, in denen es dich aber gleichzeitig vor Neugierde davon getragen hat. Manchmal schafft man es, sich diesem Wagnis auszusetzen. Oft genug braucht es Zeit, um diese Schwelle zu übertreten. Neugierde heißt nicht, dass du dich einem Stress aussetzen musst. Oder dass du vorschnell eine Entscheidung treffen sollst. Vieles im Leben kann man nicht überschauen. Manches bleibt immer ein Wagnis, was ich geradezu spannend finde. Nicht in jedem Bereich meines Lebens. Dennoch zeigte mir das Leben über all die Jahre fortwährend, dass ich hin und wieder ein Wagnis eingehen muss. Denn wir wissen viel zu selten, was uns der Morgen bringen wird…

Neugierde kann aber auch auf vielfältige Weise zu mehr Entfaltung führen. Wenn du dem Erlebten mehr Raum schenkst und vielleicht auch in Zukunft mehr davon suchst.

Denn ist es nicht ein unglaubliches Glück, wenn man sich gewagt hat, sich in das Unbekannte zu stürzen und es plötzlich genießen kann?

Geduldig mit sich selbst zu sein, dem Neuen entgegen zu streben, zusätzlich im Hier und Jetzt dieses Neue anzunehmen, ist dabei ebenso wichtig wie Nachsichtigkeit. Nicht zu jedem Zeitpunkt ist man schließlich bereit für all das. Dennoch möchte ich dich auf dieses Abenteuer einladen. Dich bewusst dafür zu entscheiden mit Neugierde die kleinen und großen Momente im Leben entdecken zu wollen. Selbst wenn das heißt, hin und wieder mehr oder weniger gut vorbereitet in unbekannte, kalte Gewässer zu springen. In diese mit klarem Bewusstsein einzutauchen und sie zu genießen.

Auch wenn du vielleicht weißt, dass dir nicht alles dabei so recht Freude bereiten wird.

Eventuell kannst du dem ja trotzdem einen kleinen Glücks-Moment abgewinnen?!

Glaube mir, die Challenge Kaiserwinkl-Walchsee vergangenes Jahr war genau so etwas. Ich wusste von Anfang an, dass es mir absolut keine Freude bringen wird. Spaß vielleicht. Auf eine bizarre Art und Weise. 9° und Dauerregen sind kein Spaziergang. Schon gar nicht, wenn man wie ich das Gefühl hat, dass alles unter 20° Winter ist. Meine unerschütterliche Zuversicht (das Wetter könnte noch umschlagen und sich extrem verbessern) hat mich letztlich zur Startlinie geschubst. Meine Neugierde für diese Veranstaltung und auf mich, ob ich so etwas überhaupt durchstehen kann, war letztlich der ausschlaggebende Punkt, warum ich vollkommen unterkühlt losgeschwommen bin. Diese Neugierde war deutlich größer, als meine Angst aussteigen zu müssen.

Diese Neugierde kann einem wirklich einiges einbrocken!

So wie mir meinen ersten Marathon und Triathlon und zahlreiche mehr. Meine erste Langdistanz und ein Jahr später direkt die zweite. Ohne diese Neugierde, würde ich sicher nicht ständig diese unerschöpfliche Reiselust und einen riesigen Wissenshunger verspüren. Ich hätte mit Sicherheit nicht mein EiswuerfelImSchuh Blog und nie eine Yogalehrerausbildung begonnen. Ich wäre nie auf ein Surf- oder Stand Up Paddling Board gestiegen. Ganz sicher NIE NIE NIEmals vorwärts von einem Hochhaus gelaufen oder in einen Helikopter gestiegen!

Rückblickend kann ich sagen, dass ich wirklich etwas verpasst hätte. Schon dieser Gedanke reicht, dass meine Neugierde stetig angefeuert wird. Mal lodert das Feuer glühend vor sich hin. Mal glimmt es im Verborgenen. Aber es ist immer spürbar da.

Manchmal möchte ich einfach wissen, ob ich dafür gemacht bin.

In ein tiefschwarzes, unbekanntes Gewässer zu schauen und nichts als sich selbst zu sehen, dann loszurennen und hineinzuspringen ist ein Wagnis. Erst recht, wenn man versucht, es mit Freude zu machen. Was erwartet mich hinter dieser dunklen Wand? Selbst mit dem Wissen, was einen erwartet, ist dieses Gewässer immer noch unbekannt, undurchdringlich dunkel und nicht selten eiskalt.

Alle Bilder könnt ihr zur Vergrößerung anklicken. 

Triathletin im Sailfish Neoprenanzug am Strand Fitness Yoga Blog Motivation EISWUERFELIMSCHUH

 

ICH WÜNSCHE DIR: 

Vor allem ein gesundes Jahr voller Kraft und Energie für all das, was dir Freude bereitet!

Lasse es dir gut gehen und vielleicht bist du bereit für eine neue Reise, für ein Abenteuer, für Etwas, was deine Neugierde herausfordert. Dann springe mit Vorfreude in all das Neue hinein. Sei offen und schöpfe den Mut aus dir heraus. 

SEI NEUGIERIG!
WAGE DICH AUCH MAL VOLLER FREUDE IN UNBEKANNTE GEWÄSSER ZU SPRINGEN!

EISWUERFELIMSCHUH.de Triathlon Fitness Blog Happy New Year Grafik

 

Wie hast du 2018 willkommen geheißen? Bist du eine kleine oder vielleicht sogar größere Runde unterwegs gewesen?

Für mich begann dieses Jahr ganz traditionell mit einer Laufrunde. So wie jedes Jahr laufend endet, beginnt natürlich auch das neue Jahr im Laufschritt. Im Anschluss habe ich mein TRX System unsicher gemacht und noch etwas mit meinem Kopfstandhocker umher getobt. Unfassbar schweißtreibend alles – aber es tat so gut. Zunächst die frische und unglaublich milde Luft für so einen 1. Januar. Dann etwas Muskeln spielen lassen und anschließend das Gleichgewicht herausfordern…  

Lasse dich in Zukunft durch meine Pinterest Boards, die Eiswuerfel Im Schuh Sammlung, noch mehr motivieren und inspirieren. Ich sammle dort Tipps und Tricks und Beiträge rund um die Themen gesundes Leben, Fitness, Motivation und viel mehr.

Du möchtest mehr Glück erleben, dich das Jahr über motivieren lassen? Dann abonniere meinen Newsletter oben links in meiner Seitenleiste oder hier. Diese Woche gibt es dann direkt den nächsten Beitrag, in dem ich nicht nur meine TECH TALK Rubrik erweitere sondern du auch die Möglichkeit hast, etwas zu gewinnen. Vielleicht hilft das deine Motivation auf die Sprünge. Nur für den Fall, dass du noch auf der Sucher nach ihr bist. 

EiswuerfelImSchuh Folgen

Vielen lieben Dank für’s Folgen!

HAT DIR DER BEITRAG GEFALLEN? ICH WÜRDE MICH SEHR FREUEN, WENN DU IHN AUF DEN SOZIALEN MEDIEN WIE FACEBOOK, TWITTER UND GOOGLE+ TEILT. VIELEN LIEBEN DANK DAFÜR!

Alle hier gezeigten Fotos wurden von meinem Fotografen Olli erstellt. Die Rechte an diesen Aufnahmen liegen bei ihm und mir. Eine weitere Nutzung ist nur in Absprache mit uns möglich.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

Als Triathletin & Autorin von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit meinem Sportfotografen immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und neuen Bildmotiven. Als Julimädchen liebe ich die Sonne, das Meer und den Sand zwischen den Zehen, genieße aber auch die Ruhe auf meiner Yogamatte oder auf einem Surfbrett.

8 Gedanken zu “Der Glücks-Montag: Glück ist Neugierde

    • Liebe Claudi,

      ich freue mich, hier von dir zu hören. Lieben Dank für die Wünsche. Habe auch du ein ganz wunderbares neues Jahr mit unendlich vielen Glücks-Momenten, vor allem aber wünsche ich auch dir ein gesundes Jahr. Viele liebe Grüße und vielleicht sehen wir uns ja mal wieder bei einem Triathlon.

  1. Hallo liebe Din,
    zuerst möchte ich Dir und Olli alles Gute für 2018 wünschen, vor allem Gesundheit, Glück, Gesundheit und Spaß am Leben!
    Deine Gedanken erden manche Träume und führen wieder zum Ursprung des Handelns und den Gründen für die eingeschlagenen Wege!
    Ich danke Dir dafür, weil ich manchmal solche Anstöße benötige
    Viele Grüße von Torsten aus Dresden

    • Hallo Torsten,

      lieben Dank für dein Kommentar und die Wünsche! Ich wünsche dir auch ein ganz wunderbares neues Jahr und hoffe, dass es gut begonnen hat. Es freut mich sehr, dass meine Gedanken ein kleiner Anstoß waren. Komme gut durch 2018 und bis bald.

    • Hi Robert,

      oh, liebsten Dank! Das brauche ich auch. Ich hoffe, dass ich mit der Energie gut haushalten werde und die Gesundheit mir wohl gesonnen ist. Es war in letzter Zeit ein kleines Auf und Ab…

      Auch dir ein ganz schönes, erlebnisreiches und vor allem gesundes neues Jahr mit vielen schönen Laufkilometern, tollen Erlebnissen und viel Freude beim Bloggen.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: